20.07.2016, 10:53 Uhr

Dreifachsieger gegen Rekordmeister

Hermann Neubauer führt in der Rallye-Staatsmeisterschaft. (Foto: Foto: GEPA)

Weiz-Rallye Freitag und Samstag.

Im Vorjahr wurde sie von den Fahrern zur beliebtesten Rallye Österreichs gewählt, heuer zählt sie erstmals zur FIA European Rallye Trophy – Freitag und Samstag matchen sich bei der Weiz-Rallye, dem fünften Lauf zur österreichischen Meisterschaft, 74 Teams um den Sieg. Publikumsmagneten sind die Rundkurse in Anger und Naas, fahrerisch extrem herausfordernd die Klassiker wie Strallegg, Koglhof und Gollersattel. OK-Chef Mario Klammer, Geschäftsführer von Opel Fior in Kapfenberg, und seine Mannschaft haben in der Vorbereitung wieder einmal Tolles geleistet.
In der Meisterschaft hat nach bisher drei Saisonsiegen Hermann Neubauer in seinem Fiesta WRC die Nase vorn. Rekord-Staatsmeister Raimund Baumschlager, der in Weiz in den letzten vier Jahren alle Meisterschaftsläufe gewinnen konnte, wird sich im Fabia R5 aber sicher nicht kampflos biegen lassen. Auch ein Prinz tritt ins Gaspedal. Albert, Sohn von Gloria von Thurn und Taxis, steuert ebenfalls einen Fabia R5.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.