12.09.2016, 09:37 Uhr

DSV mit nächstem Kantersieg

Zwei Treffer: Mario Giermair (DSV). (Foto: Foto: DSV Leoben)

Landesliga:

DSV Leoben – St. Anna 5:1 (1:1). Tore: Giermair (2), Hubmann, Wohlmuth, Balazic (ET) bzw. Guja. Nach dem 4:0-Sieg gegen Zeltweg boten die Donawitzer mit dem 5:1-Sieg gegen St. Anna den nächsten starken Auftritt. Dabei ging der Vizemeister der Vorsaison durch Marko Guja sogar in Führung (20.). Die Donawitzer steckten aber nicht auf und konnten durch Mario Giermair ausgleichen (38.). Nach dem Seitenwechsel brachte ein Doppelschlag die Leobener auf die Siegesstraße. Zuerst traf Christoph Hubmann zum 2:1 (58.), kurz darauf lenkte Balazic eine Flanke von Tim Heinemann zum 3:1 ins eigene Tor (62.). Oliver Wohlmuth und Mario Giermair, mit seinem zweiten Treffer, erhöhten in der Nachspielzeit auf 5:1.
Bruck – Bad Gleichenberg 2:3 (0:1). Tore: Pusker, Trippl bzw. Kaufmann (2), Wendler. Trotz starker Leistung verabsäumten es die Brucker in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. Am Ende setzte sich Titelmitfavorit Gleichenberg knapp durch.
KSV Amateure – Wildon 1:3 (0:2). Tore: Bahtic bzw. Jury (2), Krenn. In der Vorwoche rückte Ljubo Susic von Rapid Kapfenberg als Cheftrainer zu den KSV Amateuren auf. René Pitter bleibt als Co-Trainer erhalten und trainiert zusätzlich die U17. Gegen die starken Wildoner gab es nichts zu holen. Matchwinner: Paul Jury mit einem Doppelpack.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.