13.07.2016, 11:55 Uhr

Für die Falken zählt nur der Aufstieg

Sa Santos und Co. müssen im Cup auswärts ran. (Foto: Foto: KK)

Cupspiel in Purgstall.

Den letzten Feinschliff haben sich die Kapfenberger Erste Liga-Fußballer bei einem Kurztrainingslager am vergangenen Wochenende in Rohrbach geholt. Dabei wurden zwei Freundschaftsspiele absolviert und einige Testspieler (u.a. David Sencar) eingesetzt. Gegen den UFC Rohrbach gab es ein torloses 0:0, gegen den ungarischen Zweitligisten FC Puskas setzte es eine 0:2-Niederlage.
Der im Frühjahr nach Cottbus verliehene Stürmer Sergi Arimany ist wieder zurück im Falkenteam, aber noch verletzt. Voraussichtlich neu dazu stoßen werden der Serbe Nemjana Lakic Pesic (24, Innenverteidiger), Sebastian Feyrer von Sturm Graz (19, Innenverteidiger), Patrick Schagerl von St. Pölten (23, Mittelfeld), Daniel Niederl (18, A. Lustenau) sowie Mario Niederl, Matija Horvat und Mario Zocher von den Amateuren. Am Freitag steht das erste Bewerbspiel in der Saison 2016/17 auf dem Programm. Um 19.30 Uhr geht es auswärts gegen SVg Purgstall. Die Niederösterreicher wurden heuer Meister in der 1. Klasse und sind in die Gebietsliga aufgestiegen. Mit dem Sieg im niederösterreichischen Meistercup hat sich das Team von Trainer Wolfgang Reissner überraschend für den ÖFB-Cup qualifiziert. Alles andere als ein klarer Sieg der Kapfenberger wäre eine riesige Sensation. Neues gibt es von einem ehemaligen KSV-Kicker: Thomas Hirschhofer ist von Innsbruck zum FAC gewechselt. T. D.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.