21.03.2016, 13:19 Uhr

Jungfalken feiern klaren Heimsieg

Christoph Trippl trtaf aus einem Elfer zum Ehrentor für Kindberg/Mürzhofen. (Foto: Foto: Trois)

Niederlage für Kidnberg/Mürzhofen.

Kindberg/Mürzhofen – St. Anna 1:4 (0:3). Tore: Trippl bzw. M. Guja (3), Kobald. St. Anna hat die Tabellenführung in der Landesliga übernommen, Kindberg wartet seit August auf den zweiten Saisonsieg. „Es ist schwierig, aber solange die Chance auf den Klassenerhalt besteht, geben wir nicht auf“, sagte Trainer Uwe Thonhofer. Positiv: In der zweiten Halbzeit spielten die Mürztaler mit sechs 18-Jährigen. „Wir haben nur einen 15-Mann-Kader, aber wir sind eine eingeschworene Mannschaft“, so St. Anna-Trainer Alois Hödl.
KSV Am. – Zeltweg 3:0 (0:0). Tore: Felsner, Nurisi, Berger. Erster Sieg im Frühjahr für die Jungfalken. „In der ersten Halbzeit waren wir nicht gut, da hätte Zeltweg führen können. Aber aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung“, sagte Trainer René Pitter.
Weil Lankowitz den Spielbetrieb einstellen musste, war DSV Leoben zuletzt spielfrei. Freitag (18.30) sollen aber daheim gegen Anger drei Zähler her. KSV muss nach Fürstenfeld, Kindberg/Mürzhofen nach Voitsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.