08.08.2016, 10:46 Uhr

Kantersieg für DSV Leoben

Markus Briza eröffnete den Donawitzer Torreigen. (Foto: Foto: Dormann)

Landesliga: Samstag Derby KSV Amateure - Bruck.

Pöllau – DSV Leoben 0:5 (0:2). Tore: Briza, Heinemann, Wohlmuth, Giermair, Gligor. In der zweiten Runde der steirischen Landesliga feierte der DSV Leoben einen klaren Auswärtssieg. „In der ersten Viertelstunde hätten wir auch in Rückstand geraten können. Danach waren wir sehr effektiv und hatten nach dem 5:0 auch noch Chancen. Jetzt kommt Liezen, die einzige Mannschaft gegen die wir letzte Saison zwei Mal verloren haben. Wir haben eine Rechnung offen", sagte DSV-Coach Jürgen Auffinger.
Bruck – Heiligenkreuz 0:2 (0:0). Tore: Da Silva, Mohsenzada. Trotz der Niederage bot Bruck eine starke Leistung und brachte den Titelfavoriten gehörig ins Wanken. Am Ende setzte sich die größere individuelle Klasse durch. Das 0:2 fiel erst in der Nachspielzeit.
Frohnleiten – KSV Amateure 3:1 (0:0). Tore: Isenburg, Knaus (E.), Vorraber (E.) bzw. Wurzinger (ET). Nach der Führung für die Jungfalken war der Ausgleich höchst umstritten. Isenburg traf per Kopfball in „Wembley-Manier“. Der Ball sprang von der Latte auf die Torlinie. Schiri Kressl entschied auf Tor.
Am Samstag um 15 Uhr steigt das Derby zwischen den KSV Amateuren und Bruck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.