22.03.2016, 11:45 Uhr

Kickboxgala war ein voller Erfolg

Marco Pleschberger feierte nach drei Runden einen Punktesieg. (Foto: Foto: Picwish)

Muaythai-Titelkämpfe und Ländervergleich.

Bereits zum achten Mal veranstaltete das K.S.F.-Gym Leoben in der Leobner Oberlandhalle die österreichischen Meisterschaft im Muaythai. Anlässlich des 35-jährigen Vereinsjubiläums wurde diese Veranstaltung „HPF Fight Night“ betitelt, in Gedenken an den Anfang des Jahres verstorbenen Vereinsgründer Hans Peter Flois.
Vor über 600 Besucher fanden die Finalkämpfe statt. Die Leobener Roland Magerl, Alex Kamenov und Markus Marschning vom K.S.F.-Gym konnten den Titel in ihrer Gewichtsklasse gewinnen. Weiters konnten Clemens Schinnerl, Köck Daniel und Kristian Mijatovic ausgezeichnete zweiten Plätze erkämpfen.
Beim Ländervergleichskampf Österreich gegen Tschechien stieg Marco Pleschberger gegen Daniel Votivec in den Ring. Beide lieferten sich einen heißen Kampf. Nach drei Runden konnte Marco Pleschberger einen Punktesieg landen.
Im Titelkampf zwischen K.S.F.-Gym-Fighter Predrag Vidovic und dem Linzer René Wimmer unterlag "Petz" seinem Kontrahenten durch K.o. in der zweiten Runde.
K.S.F.-Gym-Boss Günter Plank durfte auch in Vertretung des Leobener Bürgermeisters Kurt Wallner die Sportreferentin Margit Keshmiri in der Halle begrüßen.
„Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Mein Dank gilt den fleißigen Vereinsmitgliedern und allen Sponsoren. Die harte Arbeit hat sich gelohnt“, freute sich Plank.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.