22.04.2016, 12:35 Uhr

Leoben fordert Krems - Bruck gegen Weststeirer

Elf Treffer! Florian Illmayer war gegen Bregenz in Wurflaune. (Foto: Foto: GEPA)
Die Positionen sind bezogen, in der HLA geht es ans Eingemachte. Nach dem Handball-Cup-Final-Four am Wochenende in Wien wird es im Viertelfinale (erst am 30. April auswärts, dann am 3. Mai daheim, "best of three") für Leoben ernst. Der Gegner heißt Krems. Ohne die verletzten Truchanovicius, Wulz, Salbrechter tankten Sebastian Spendier (verlängerte in Leoben um ein Jahr) und Co. mit einem 27:27 gegen Bregenz noch einmal Selbstvertrauen.
Mit Bärnbach/Köflach steht auch Brucks Relegationsgegner im Kampf gegen den Abstieg (Spieltermine "best of three": 30. April auswärts, 7. Mai daheim, 14. Mai) fest. Linz rettete sich mit einem 26:25 bei Westwien. Bruck verlor zuletzt in Schwaz 23:30. Markus Jantscher fehlte nach einem Eingriff im Knie, bis zum Duell gegen die Weststeirer sollte er fit sein.
Trofaiachs Herren brauchen nach dem 29:29 gegen Margareten in der letzten Runde des Bundesliga-Abstiegs-Playoffs Samstag in Gänserndorf ein Remis, um den Relegationsduellen gegen das Schlusslicht zu entgehen. Die Damen verloren in Wr. Neustadt 20:32.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.