30.06.2016, 13:35 Uhr

Ofner holte sich den zweiten Titel

Meister in der Halle und im Freien - Sebastian Ofner. (Foto: Foto: Trois)

Tennis-Landesliga: Entscheidung fällt am Samstag.

Nach dem Hallentitel holte sich der St. Mareiner Sebastian Ofner in Oberpullendorf auch die österreichische Tennis-Freiluftkrone. Nach Siegen über Haider-Maurer und Pichler kam der 20-Jährige kampflos zum zweiten Titel, sein Kärntner Gegner Patrick Ofner sagte sein Antreten im Endspiel kurzfristig ab. Als "Zuckerl" bekam Ofner von ÖTV-Präsident Robert Groß die Einladung, von 15. bis 17. Juli mit dem Daviscup-Team in die Ukraine zu reisen, um dort als Sparringpartner für die Mannschaft mitzumachen.
Ohne Ofner, "normal" ja die Nummer eins bei den Brucker Herren, musste sich der ESV (auch Fellner, Mayer und Reisner fielen aus) in der Landesliga gegen den TC Kern Vogau mit 4:5 geschlagen geben. Die Meisterschaftsentscheidung fällt am Samstag im direkten Duell beim punktegleichen Verfolger GAK. Ob Ofner spielt, ist offen, er ist diese Woche bei einem Future-Turnier in der Türkei.
Kapfenberg (Landesliga-Vierter) fertigte Fürstenfeld mit 9:0 ab, empfängt am Samstag den TC Kern. Brucks Damen schlugen Judenburg 5:2.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.