01.04.2016, 13:23 Uhr

Sonntag Heimturnier von Judo und Freizeit Leoben

Trainer Stefan Riegler mit seinem Team in Tirol. (Foto: Foto: Judo&Freizeit Leoben)

Junge Judoka waren in Kufstein erfolgreich unterwegs.

Beim "24. Osterpokalturnier 2016" in Kufstein konnten die Leobener Judoka mit ihrem Trainer Stefan Riegler wieder ihr Können unter Beweis stellen. Beim internationalen Turnier mit Teilnehmern aus ganz Europa mischte das Jugend-Kampfteam von Judo und Freizeit Leoben ganz vorne mit. Mario Buchebner, das Aushängeschild des Vereins bei den unter 18-jährigen, konnte wieder einen Sieg erringen. Bei den Mädchen konnte Niki Curtis in der Klasse -32 kg den zweiten Platz erkämpfen. Bei den Burschen gewann Loris Pölzl (-55 kg) Silber. Melanie Buchebner trat in den Klassen U 16 und U 18 an und konnte in beiden Klassen (-57 kg) den dritten Platz erringen.
Am Sonntag, dem 3. April, steht das von Judo & Freizeit Leoben veranstaltete Heimturnier in der Donawitzer Sporthalle an. Beginn ist um 09:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.