11.04.2016, 14:31 Uhr

Starke Donawitzer feierten Kantersieg

Doppelpack und Goldener Schuh: Petkov und Otti. (Foto: Foto: DSV)

Goldener Schuh für Petkov und Otti.

DSV Leoben – Fürstenfeld 5:1 (3:1). Tore: Petkov (2), Otti (2), Partl. Nach drei Unentschieden konnten die Donawitzer in der steirischen Landesliga endlich über ihren ersten Sieg im Frühjahr jubeln. Und das in eindrucksvoller Manier. Martin Petkov (22., 23.) und Michael Otti (29.) trafen innerhalb von sieben Minuten zur 3:0-Führung. Nach dem 3:1 durch Glaser (35.) sorgten Markus Partl (51.) und Otti mit seinem zweiten Tor (63.) für einen klaren Endstand. „Vorentscheidend war sicher der Doppelschlag von Petkov. Unsere Tendenz geht nach oben, dieser Sieg gibt uns Auftrieb für das Derby gegen Zeltweg am Freitag“, freute sich Trainer Jürgen Auffinger. Gergely Füzfa kommt nach seiner Gelb-Rot-Sperre retour.
Heiligenkreuz – KSV Amateure 1:0 (0:0). Tor: Tisaj. Mit ihrer zweiten Chance nach dem Seitenwechsel gelang den Südsteirern der entscheidende Treffer. Niko Tisaj überspielte Torhüter Aschenbrenner und traf zum 1:0 (54.). Positiv aus Kapfenberger Sicht: Philipp Wendler feierte nach neun Monaten Pause (Notoperation nach einem Darmverschluss) sein Comeback und wurde in der 70. Minute eingewechselt.
Gleisdorf – Kindberg/Mürz-hofen 5:0 (2:0). Tore: Salmutter (2), Gräfischer (2), Spreco. Auch im fünften Anlauf im Frühjahr blieb die Thonhofer-Elf ohne Punkte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.