03.06.2016, 12:08 Uhr

35 Jahre und kein bisschen weniger theatralisch

Mit der Produktion "Lucky Luis" gehen die "Landsberger Sommernachtsspiele" ab 1. Juli in Szene. (Foto: tz)

Das theaterzentrum deutschlandsberg sorgt bereits seit 35 Jahren für kulturelle Abwechslung in der Bezirksstadt. Im Sommer trumpft es mit einem weststerischen Western-Epos auf.

DEUTSCHLANDSBERG. Das theaterzentrum deutschlandsberg (tz) hat sich 1981 aus verschiedenen lokalen Theatergruppen entwickelt und ist somit seit 35 Jahren
DIE kulturelle Institution in der Bezirksstadt vom Impro-Theater bis hin zum Jugendtheaterfestival oder den "Landsberger Sommernachtsspielen". Was viele nicht wissen: Das tz bietet auch Kostümverleih, Workshops, theatralische Einlagen z.B. bei Geburtstagsfeiern sowie Vergünstigungen mit dem "tz-Sammelpass 5+1" sowie einen tz-Gutschein.
Zum 35jährigen Bestehen hat die WOCHE Deutschlandsberg Obmann Gerd Wilfing zum Interview gebeten:

Das theaterzentrum deutschlandsberg hat sich 1981 aus verschiedenen lokalen Theatergruppen formiert und ist seither eine kulturelle Institution in der Bezirksstadt Deutschlandsberg. Was waren die Höhepunkte in diesen 35 Jahren?


Rein subjektiv waren das sehr viele! Z.B. der Umzug in "unsere" Neue Schmiede, der 2001 durch die großartige Unterstützung der Stadtgemeinde möglich gemacht wurde; Weiters das jährlich stattfindende Jugendtheaterfestival "Rabiatperlen", aber auch die "Dramawerkstatt", in der sich junge Autoren und Regisseure auf der Bühne ausprobieren können ... und und und ...

Seit wann sind Sie dabei?

Ich habe als 11Jähriger in einer Kinder-Workshopgruppe begonnen und - unglaublich, aber wahr - seitdem bin ich dabei; Obmann des Vereins bin ich seit 2003;

Vor kurzem ist das österreichische Jugentheaterfestival „Rabiateren 2.16“ über die Bühne gegangen. Wie ist Ihr Resümee dazu?


2016 fanden die "Rabiatperlen" bereits zum 10. Mal statt - und es ist immer wieder ein Vergnügen! Drei Tage Theater von Jugendlichen für Jugendliche sind einfach ein Erlebnis. Man sieht die unterschiedlichsten Stücke und lernt die unterschiedlichsten Menschen kennen; es ist jedes Jahr aufs Neue eine bereichernde Erfahrung.

Das Impro-Nachwuchs-Projekt "Chilipfeffer" startet am 17. Juni. Was genau kann man sich darunter vorstellen?

Impro-Theater ist Theater aus dem Stegreif, d.h. es gibt keinen vorgegebenen Text, kein Bühnenbild, keine Kostüme ... Die Impro-Spieler holen sich Begriffe vom Publikum und bauen daraus unterschiedlichste Szenen; Unser Impro-Nachwuchs "Chilipfeffer" (die DarstellerInnen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt) hat über das gesamte Schuljahr mit dem Workshop-Leiter David Reinisch trainiert und präsentiert sich nun in einer eigenen Show;

"Lucky Luis“ heißt es heuer bei den Landsberger Sommernachtsspielen 2016. Unweigerlich denkt man an die extra coole Comic-Figur des Lucky Luke, wird diese Produktion ein schusssicheres Western-Epos werden?


"Lucky Luis" ist sozusagen der steirische "Lucky Luke"; Julia Zach (Text & Regie) hat eine unterhaltsame Geschichte entwickelt, in der natürlich auch beliebte Figuren wie "Jolly Jumper", "Rantanplan" und die "Daltons" nicht fehlen .Also: ja, diese Produktion wird ein schusssicheres weststeirisches Western-Epos!

Im theaterzentrum versucht man ja mit einer Vielfalt an Produktionen alle Theater-Genres für sämtliche Interessen und Generationen abzudecken. Gibt es dennoch aus Ihrer Sicht einen besonderen Wunsch für die kulturelle Zukunft in der Bezirksstadt?

Ich wünsche mir mindestens weitere 35 Jahre voll spannender, unterhaltsamer, zum Nachdenken anregender Produktionen und dass sich vielleicht noch mehr Deutschlandsbergerinnen und Deutschlandsberger in "ihr" theaterzentrum "verirren";

Was sind die mittelfristigen Ziele für das theaterzentrum deutschlandsberg?


Wir möchten auf jeden fall - so wie bisher - unserem Publikum interessante Theater-produktionen bieten und den Mix aus Klassikern, Uraufführungen, Kinder-produktionen, die Dramawerkstatt, den Sommernachtsspielen etc. beibehalten;

Mehr Infos auf http://www.theaterzentrum.at/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.