01.04.2016, 16:12 Uhr

„Ausschreibung des Volkskulturpreises des Landes Steiermark 2016“

Die Volkskultur wird ausgezeichnet

Die Steiermärkische Landesregierung vergibt auf Antrag von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer alle zwei Jahre einen Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Volkskultur. Damit sollen einerseits das aus der Tradition des Landes überkommene Kulturgut erhalten und weiter gepflegt und andererseits innovative Ansätze und Projekte, die der Belebung und Weiterentwicklung der Volkskultur in der Steiermark dienen, ausgezeichnet werden.
Der Preis kann Personen oder Personengruppen zugesprochen werden, die besondere und innovative Leistungen auf dem Gebiet der Volkskultur erbracht haben, sei es im Bereich Volksmusik, Volkstanz, Kunsthandwerk und Erhaltung des kulturellen Erbes in Museen oder Denkmalpflege.
Die Preisträger/Preisträgerinnen müssen einen Steiermark-Bezug haben.
Mit der Zuerkennung ist ein Preisgeld von insgesamt 11.000 Euro verbunden.

Zur Einreichnung

Die Kennzeichnung der Einreichungen hat mit dem Kennwort „Volkskulturpreis 2016“ zu erfolgen. Die Bewerbungen müssen bis längstens 30. Mai 2016 (Datum des Poststempels) bei der Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen, Landhausgasse 7,8010 Graz, einlangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.