04.04.2016, 15:24 Uhr

Das Duo "Scherzando" und Hans-Peter Ertler gastieren in Groß St. Florian

Scherzando" das sind Konstantia Loibner an der Klanrinette und Petra Schwarzl an der Gitarre, zu erleben am 14. April in der Florianihalle Groß St. Florian. (Foto: KK)

Der Kulturkreis Groß St. Florian bringt das Duo "Scherzando" in die Florianihalle

GROSS ST. FLORIAN. Konstantia Loibner (Klarinette) und Petra Schwarzl (Gitarre) bilden das Duo "Scherzando" – eine seltene, aber sehr reizvolle kammermusikalische Besetzung, zu erleben am 14. April um 20 Uhr in der Florianihalle. Die beiden Musikerinnen widmen sich vor allem der eher unbekannten Originalliteratur für Klarinette und Gitarre, spielen aber gelegentlich auch Bearbeitungen und zeigen, dass zwei so unterschiedliche Instrumente sehr wohl zueinander finden können. Die Gitarre ist hier nicht nur Begleitinstrument, sondern auch eine solistische Ergänzung zur Klarinette.

Skurril und Köstlich

„Einfach köstlich – Heiteres und Skurriles aus der Welt der Musik und Literatur”
Musik mit Witz, Charme und Esprit gewürzt mit heiteren und skurrilen Texten!
 
Im Programm dieses Abends hören Sie u.a. heiter beschwingte Werke wie z.B. Emil Waldteufels Walzer „L´amour et printemps“ oder „Petticoat Lane“ des Briten David Solomons, skurrile Kompositionen wie beispielsweise „Venezianische Gespräche“ von Colin Bayliss, in denen sich ein Gondoliere mit der Sonne unterhält, aber auch argentinische Tangos von Fernando Tavolaro.

Als „Vorleser“ vervollständigt Hans-Peter Ertler dieses Programm der etwas anderen Art mit heiter-besinnlicher Lyrik von Kästner, Morgenstern und Ringelnatz zur Thematik.

Karten im Vorverkauf gibt's im Marktgemeindeamt Groß St. Florian
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.