29.08.2016, 08:00 Uhr

Der Stainzer Schilcherlauf steht bereit...

Frisch eingekleidet und topmotiviert geht FC Sauzipf in den 27. Stainzer Schilcherlauf.

...bevor es von Freitag bis Sonntag wieder viel Bewegung in Stainz gibt.

"Der Lauf ist nicht viel anders als im Vorjahr, wir werden nur ein anderes Wetter haben", war Organisator Werner Gaich bei der Pressekonferenz im Vorfeld des 27. Stainzer Schilcherlaufs optimistisch, dass nach dem verregneten Lauf im Vorjahr das Wetter heuer besser wird. Zusammen mit Sauzipf-Obmann Johann Herunter lud er vergangene Woche in den Stainzerhof, um über Neues und Bewährtes zu berichten. "Zum Glück gibt es trotz der Baustelle die gleiche Strecke wie immer", scherzte Herunter. "Sonst hätten wir über den Rosenkogel umleiten müssen."

Trophäen mit Sau

Neu sind jedoch die begehrten Preise: Die Finisher-Medaillen wurden heuer von Behinderten aus der Moasik-Werkstätte gefertigt, die Sieger der Hauptläufe erhalten eine kunstvolle Trophäe mit einem echten Sauzipf-Schwein. Die einzigartigen Lederhosen gibt es diesmal für die schnellsten Stainzerinnen und Stainzer, die sechs Bestplatzierten des Halbmarathons werden mit Stainz-Gutscheinen beglückt.

Zusammenarbeit der Vereine

Vier Labe- und zwölf Musikstationen werden auf der Strecke für Erleichterung und Erheiterung sorgen, der WSV Rosenkogel hat sich für seine Labestation in Neurath einiges ausgedacht: Nebens eigens gebautem Whirlpool und einer Schneekanone wurden an den Stainzer Schilchertagen Lose für eine Ballonfahrt verkauft. Die vier glücklichen Gewinner wurden bei der Pressekonferenz gezogen und dürfen sich am Samstag über einen Rundflug freuen. Gaich bedankte sich nicht nur bei seinen Helfern vom FC Sauzipf, sondern hob auch die tollen Ideen des Schiklubs oder von "Stainz in Motion" (siehe weiter unten) hervor. Am Ende, bevor es wieder ans Buffet der Sponsoren ging, wurde noch das diesjährige Schilcherlaufshirt enthüllt und verteilt. In dezentem Weiß hält man sich heuer - aber das klassische Pink darf natürlich nicht fehlen.

Programm beim Stainzer Schilcherlauf

Das Schilcherlauf-Wochenende startet am Freitag nicht nur mit der Startnummernausgabe (17.30 bis 20 Uhr) in der Hofer-Mühle, beim 2. "Auflauf" von "Stainz in Motion" (ab 18 Uhr) geht es um ess'n, trink'n und sport'ln. Das heißt neben verschiedenen Geschicklichkeitsbewerben und dem Handtuchlauf gibt es für jeden Starter ein regionales Menü mit einer Flasche Schilcher oder Mineral.
Am Samstag können ab 11 Uhr die Startnummern geholt werden, um 14:30 starten die Jugendläufe, um 17 Uhr alle Hauptläufe und Walkingbewerbe. Anschließend gibt es das gewohnt lange Mehlspeisenbuffet, die Siegerehrung und bis in die Nacht eine Läuferparty.
Wer dann noch nicht genug hat, ist am Sonntag um 9 Uhr zu einem 30-minütigen Regenerationslauf vom Freibad Stainz aus eingeladen. Danach gibt es für alle Teilnehmer dieses Laufs ein kostenloses Frühstücksbuffet im Kaufhaus Hubmann.
Nachnennungen sind noch an den Lauftagen während der Startnummernausgabe möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.