11.05.2016, 08:45 Uhr

Gemeinsames Singen seit 15 Jahren

Seit 15 Jahren frönt man beim Glirsch der gemeinsamen Sangesfreude.

Das Ehepaar Kügerl lädt seit 15 Jahren zum gemeinsamen Singen.

EIBISWALD. "Servus, Griaß di Gott, mei bist a wieder bei uns", so tönt es aus allen Ecken, wenn man sich zum gemeinsamen Singen beim Buschenschank von Claudia und Siegfried Krottmayer volgo Glirsch in Eibiswald trifft. Kornriegl 4 ist hier die Adresse, wo man sich gerne alle 14 Tage zusammenfindet - und das nicht nur zum gemeinsamen Essen vorab, sondern vor allem zum gemeinsamen Singen, das Kurt und Johanna Kügerl jetzt seit 15 Jahren mit Freunden, Bekannten und allen Freunden der Sangesfreude mit Herzblut zelebrieren. "Wir singen alles, was uns freut, von der Volksweise bis zum Jagaliadl", so Kurt Kügerl, während er die Mappen mit den Noten und Liedtexten in der gut gefüllten Stube verteilt. Man kommt gerne, und das nicht nur aus der näheren Umgebung, nein auch aus Graz und noch weiter her kommen die Leut', um dem gemeinsamen Gesang zu frönen.


Jeder kann mitmachen

"Es kann jeder mitmachen, einfach so aus Freud am Singen", fordert Johanna Kügerl zum Mitmachen auf. Und manchmal werden spezielle Gäste eingeladen, um die Gesangsrunde z.B. mit flotten Gschicht'ln aufzulockern, so war kürzlich der Arnfelser Sagenbuchautor Peter Stelzl beim Glirsch. "Es ist einfach schön, wenn die Menschen in so einer geselligen Runde die oft sehr alten Lieder wieder aufleben lassen", schwärmt Stelzl und sang kräftig mit.
Und letztlich wird jedes Mal ein bestimmtes Schlusslied angestimmt, nämlich "A ganze Weil habn ma heut g'sunga und g'spielt". Dann heißt es wieder bis zum nächsten Mal zum gemeinsamen Singen beim Glirsch, nämlich am 27. Mai.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.