03.04.2016, 16:09 Uhr

60 Jahre Kameradschaft vom Edelweiß – Großes Landesverbandstreffen in Frauental

Meldung der angetetenen Verbände an LVO Josef Paul Puntigam vor dem Kriegerdenkmal
Das diesjährige Landesverbandstreffen der Kameradschaft vom Edelweiß wurde am Sonntag, dem 3. April anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Ortsverbandes vom Ortsverband Frauental ausgerichtet. Im Beisein hochrangiger Ehrengäste fanden sich zwölf steirische Ortsverbände zunächst am Kriegerdenkmal zu einem Festakt ein, anschließend fand die Festsitzung im Turnsaal der Volksschule statt.

Nachdem Abordnungen der jeweiligen Ortsverbände vor dem Kriegerdenkmal Aufstellung genommen hatten und die Meldung an Landesobmann Brigadier Josef Paul Puntigam erfolgte, konnte Obmann Günther Kobald neben den angetretenen Kameraden als Ehrengäste Bgm. Bernd Hermann, seitens des ÖKB Obmann ADir.Johannes Lambauer, sowie eine Abordnung der Bläsergruppe unter Josef Polz-Lari willkommen heißen, welche die Feierstunde würdig umrahmte.

Totengedenken vor dem Kriegerdenkmal

Obmann Günther Kobald berichtete über die Geschichte des Kriegerdenkmals, welches im Jahre 1956 von den Ortsverbänden der Kameradschaft vom Edelweiß und dem ÖKB errichtet wurde. Im Jahre 1996 erfolgte eine Generalsanierung und im Jahre 2006 wurde das Kriegerdenkmal durch zwei weitere Gedenksteine für alle verstorbenen KameradInnen beider Ortsverbände erweitert. Insgesamt sind 109 Namen von gefallenen vermissten und verstorbenen Kameraden eingemeißelt.

In der Festsitzung konnte LVO Josef Paul Puntigam u.a. Bgm. Bernd Hermann, Altbgm. Ernst Strohmeier, Bezirkshauptmann Helmut Theobald Müller, sowie hochrangige Funktionäre der Kameradschaft vom Edelweiß willkommen heißen.

Große Herausforderungen

„Wir stehen im neuen Verbandsjahr vor große Herausforderungen, die wir gemeinsam bewältigen werden“ so LVO Puntigam, der auf eine zerrüttetes Vertrauen in die Sicherheit in unserem Land verwies. „Denn wer nicht Sicherheit produziert, der kann keine Sicherheit konsumieren“ brachte er es auf dem Punkt.

In einem Rückblick zeigte er ein aktives Vereinsgeschehen auf, wobei auf Landesebene immerhin an die 95 Veranstaltungen organisiert wurden.
Vorausschauend wird es wieder einige Veranstaltungen geben, die von Ausrückungen, Sitzungen, Wehrdienstberatungen, bis hin zu sportlichen Veranstaltungen reichen. Vertreten ist man auch beim 50- Jahr Jubiläum der Offiziersgesellschaft und bei der Sonnwendfeier auf der Weinebene.
Insgesamt kann der Landesverband auf 1.149 aktive Mitglieder verweisen, wobei im abgelaufenen Vereinsjahr 76 Auszeichnungen – davon ein Großes Goldenes Edelweiß als höchste Auszeichnung verliehen wurde, wie Landesschriftführerin Katharina Skringer berichtete.

Über eine stark steigende Anzahl an Homepagezugriffen aus der ganzen Welt konnte Vzlt. Franz Kerschbaum als Webmaster berichten.

Als hohe Auszeichnung wurde vom LVO Josef Paul Puntigam das Große Goldene Edelweiß an Obmann Alfred Stadlhofer vom OV Leoben überreicht.

Bgm. Bernd Hermann gratulierte dem Ortsverband zum 60-jährigen Jubiläum und verwies auf einen aktiven Verein der sich gemeinsam mit dem ÖKB für die Erhaltung des Kriegerdenkmals einsetzt und stellte die Gemeinde kurz vor.
Bezirkshauptmann Dr. Helmut Theobald Müller gratulierte zu den Leistungen, und blickte auf die Gründungsmitglieder anlässlich des 60 jährigen Jubiläums zurück und verwies auf die Wichtigkeit der wehrpolitischen Relevanz. Ebenso wichtig ist die Entwicklung eines reichen Verbandslebens.

Mit dem Worten „Zeigen wir Flagge, ihr habt es bisher getan“ dankte LVO Puntigam Obmann Günther Kobald für die Ausrichtung des Landesverbandstages in Frauental und wünschte allen Ortsverbänden ein erfolgreiches Verbandsjahr. Der Festakt klang mit dem Edelweißlied und dem gemeinsamen Auszug der Fahnenabordnungen aus.

Text und Foto(s): Josef Strohmeier
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.