29.09.2016, 16:45 Uhr

60 Jahre ÖKB Frauental – ein aktiver Ortsverband blickt zurück!

Viele Auszeichnungen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jubiläumsveranstaltung 60 Jahre ÖKB Frauental
Im Zuge eines Festaktes wurde das 60-jährige Bestehen des ÖKB Ortsverbandes Frauental gefeiert. Höhepunkte bildeten die Ehrung zahlreicher Funktionäre, sowie ein von Chronisten Rudolf Koch gestalteter Rückblick.

Obmann ADir.Johannes Lambauer konnte dazu im Festsaal der Volksschule Frauental neben Mitgliedern und Funktionären unter anderem in der Mitte Bezirkshauptmann Helmut Theobald Müller, Bgm. Bernd Hermann und der Gemeindevorstand, ÖKB Landespräsident Karl Petrovitz, Ehrenobmann Johann Reinbacher, Fahnenpatinnen und Angehörige als Ehrengäste willkommen heißen. Für die würdige Umrahmung des Festaktes sorgte das Bläserquintett der Marktmusikkapelle.
In einem Rückblick ließ Obmann ADir.Johannes Lambauer anlässlich des Jubiläumsjahres 60 Jahre ÖKB Frauental Revue passieren. In dankenswerter Weise hatte Chronist Rudolf Koch zahlreiche Fotos aus dem Archiv für eine interessante Diaschau zusammengestellt.

Den Höhepunkt bildete Ehrungen und Auszeichnungen, verdienter Funktionäre und Mitglieder die im Beisein der Ehrengäste vorgenommen wurden.
In Würdigung seiner Leistung als langjähriger Obmann wurde von Präs.Karl Petrovitz an EO Johann Reinbacher der hl.Mauritius als Schutzheiliger des Heeres überreicht.
Bezirkshauptmann Helmut Theobald Müller verwies auf eine bewegende Veranstaltung, welche die Bilder zeigten und wünschte, dass die zukünftigen Herausforderungen gut gemeistert werden.
Präs. Karl Petrovitz bezeichnete das Kriegerdenkmal als wichtige Stätte und dankte EO Reinbacher für die Errichtung eines Gedenksteines. Angesichts der herrschenden Lage ist es richtig dass durch den jetzigen Minister wieder in das Bundesheer investiert wird.
60 Jahre geben Anlass auf einen durchaus erfolgreichen Rückblick eines aktiven Ortsverbandes, so Bgm. Bernd Hermann und sicherte auch zukünftig Unterstützung der Marktgemeinde zu.
Mit der Landeshymne wurde der offizielle Teil beendet und nach dem Jubiläumsfoto ins Vereinsheim Sorgerhof eingeladen, wo der Festtag bei gemeinsamen Mittagessen gebührend ausklang.

Text und Foto(s): Josef Strohmeier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.