20.04.2016, 11:12 Uhr

BORG Deutschlandsberg beweist Sprachgefühl

An Medaillen mangelte es den SchülerInnen nicht, als sie ans BORG Deutschlandsberg zurückkehrten. (Foto: KK)

"Wir förden Begabungen" ist das schuleigene Motto des BORG in Deutschlandsberg. Bei zwei landesweiten Sprachwettbewerben wurde dies eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Im März stellten sich neun Schülerinnen des BORG Deutschlandsberg dem alljährlich stattfindenden "Switch"-Fremdsprachenbewerb im Europäischen Fremdsprachenzentrum in Graz - und sie meisterten ihre Aufgaben mit Bravour. In dieser vom Jugendreferat des Landes Steiermark organisierten Veranstaltung werden AHS- und BHS-SchülerInnen abwechselnd von Nativespeakern in einem kurzen Gespräch zu einem bestimmten Thema befragt. Die TeilnehmerInnen dürfen dafür eine eigene Sprachkombination angeben, mit Englisch als Pflichtsprache und ein oder zwei Wahlsprachen. Dadurch sollen sie ihre fremdsprachlichen Kompetenzen durch den geforderten Wechsel zwischen mehreren Sprachen unter Beweis stellen können.

Sechs Mal Edelmetall...

Das BORG Deutschlandsberg vertraten am Wettbewerb Kerstin Puntigam (7A), Anna Michaelis (8A) mit der Sprachenkombination Englisch/Italienisch, Sara Gaar (8A, Englisch/Spanisch/Französisch), Dorothée Diwiak (8A), Laura Fasching (8C, beide Englisch/Spanisch), Marlies Dietrich (8A), Kristina Zenz (8A, beide Englisch/Italienisch/Spanisch), Korina Lic (8A, Englisch/Spanisch/Kroatisch) sowie Franziska Nemeth (8E, Englisch/Italienisch/Ungarisch). Von insgesamt 95 TeilnehmerInnen aus der ganzen Steiermark gingen sechs Medaillen ans BORG. Marlies Dietrich, Laura Fasching und Franziska Nemeth holten Gold, Kristina Zenz und Dorothée Diwiak kehrten mit Silber sowie Korina Lic mit Bronze zurück.

...und noch vier Medaillen

Nach den Erfolgen beim "Switch"-Bewerb ließen es sich die SchülerInnen auch nicht nehmen, am darauffolgenden Tag den 44. Eurolingua-Sprachwettbewerb in der Wirtschaftskammer in Graz zu bestreiten. Bei dieser Veranstaltung mussten am Vormittag zunächst drei Lese- und eine Hörverständnisübung absolviert werden, bevor die eigenen Fremdsprachenkenntnisse am Nachmittag im Gespräch vor einer Jury aus Nativespeakern unter Beweis gestellt wurden.
Sarah Lipp aus der 8D nahm erfolgreich in Italienisch teil, auch für Yara Reichberger aus der 7C, die sich in Spanisch für die Nachmittagsrunde qualifizierte, stellten die Lese- und Hörübungen kein Problem dar. In Englisch wurde das BORG Deutschlandsberg im Nachmittagsbewerb gleich in dreifacher Ausführung vertreten: Emanuel Lederer (7C), Helena Altenhofer (8B) und Magdalena Knass (8C) schafften es in die Endrunde. Bei der Siegerehrung durften letztendlich vier Italienischkenner eine Medaille entgegennehmen: Christina Riegler (7C) und Kristina Zenz (8A) erhielten Bronze, während Sarah Pirker (7C) und Marlies Dietrich (8A) für ihre herausragenden Leistungen mit Gold belohnt wurden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.