13.05.2016, 05:34 Uhr

Da gab´s viel zu tun..

....Die Betriebsstelle Wohlsdorf erhielt eine "Neue " Weiche und rund 500 Meter komplett sanierte Gleisanlagen....
.. In den letzten Tagen auf der Stainzer Lokalbahn.
Mit dem gestrigen Tag ist die Gleisbaufirma Swietelsky abgerückt.
In den letzten Wochen wurden zahlreiche schadhafte Stellen im Gleiskörper saniert. Beginnend in der Betriebsstelle Wohlsdorf bei Preding Wieselsdorf in der eine "Neue, Alte " Weiche verlegt wurde die nun mit rund 500 Metern neuer Gleislage die Betriebssicherheit in diesem Abschnitt verbessert .
Wie angekündigt wurde bei Bahnkilometer 2,0 der Bahnübergang Rinnholzweg umfassend saniert . Neue Entwässerungs-rohre , ein neuer Gleiskörper , komplette Unterbausanierung sowie neue Verkehrszeichen mit einem Spiegel erhöhen auch dort die Sicherheit deutlich.
In den letzten Tagen wurde noch abschließend bei Neudorf an der Landesstrasse L617 ein weiteres Entwässerungsgerinne umgebaut um das Oberflächenwasser in die richtige "Bahn" zu leiten. Das Oberflächenwasser ist ein schwerwiegender Punkt der den Gleiskörper der Stainzerbahn immer wieder schädigt.
Zusätzlich zu den genannten Eckpunkten wurden markante Stellen in der Gleislage korrigiert und am Bahnhof in Stainz weiter aufgeräumt.
In den nächsten Monaten wird man noch beginnen das Lager mit den zum Fahrweg gehörenden Kleineisenteilen zu durchstöbern und zu sortieren damit ein rasches zugreifen möglich ist.
Bis ins nächste Jahr wird wohl wieder so manche Stelle mehr zu sanieren werden, aber was ist der Flascherlzug schon ohne seine wacklerei.

Abschliesend noch ein Dank an alle für Ihr Verständnis falls es zu Einschränkungen durch die Bauarbeiten gekommen ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
16.041
Susanne Veronik aus Deutschlandsberg | 13.05.2016 | 14:49   Melden
722
Karl Heinz Ferk aus Deutschlandsberg | 19.05.2016 | 04:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.