02.05.2016, 11:11 Uhr

Dramatische Wetterkapriolen

In St. Peter im Sulmtal ist die Situation ebenso dramatisch.... (Foto: Korbe)

Überflutungen auf Straßen und Feldern im Bezirk Deutschlandsberg.

Nach Frost und Schnee in der Vorwoche treibt der anhaltende Regen neuerlich Sorgenfalten in die Gesichter unserer Bauern.
Die Florianijünger sind im Dauer-Einsatz, die Situation bleibt angespannt.

112 Liter pro Quatratmeter waren es allein auf der Soboth, die Lage spitzt sich in den Tallagen stetig zu.
Hier einige aktuelle Eindrücke aus dem Raum Schwanberg und St. Peter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.