13.04.2016, 21:13 Uhr

Ein bunter musikalischer Frühlingsblumenstrauß

Ehrungen und Auszeichnungen standen im Mittelpunkt
Zahlreiche Blasmusikfreunde waren am Samstag, dem 2. April der Einladung des Musikvereins Marktkapelle in den Mehrzwecksaal der Volksschule gefolgt. Musikalische Höhepunkte bildeten der Auftritt der Jugendgruppe „The Brass Kids“, Sängerin Christina Trstenjak, sowie Paul Maier mit seinem komponierten Stück „Traum und Leben“.

Obmann Franz Müller konnte im vollbesetzten Turnsaal unter anderem als Ehrengäste Vizebgm.Günter Steinbauer, Gemeinderäte Hausherrn VS Dir. Ewald Crnko und Vertreter der örtlichen Vereine willkommen heißen. Vom Blasmusiklandesverband konnte Landesschriftführer Richard Schmid, seitens der Bezirksblasmusikleitung Bez. Obmann Christian Lind, Bezirksschriftführer Gerald Waldbauer, sowie Musiker von umliegenden Nachbarkapellen, aber auch Abordnungen aus Stegersbach, St.Veit am Vogau und St. Oswald Kloster begrüßt werden.

Nach dem musikalischen festlichen Einzug führte Susanne Lafer in professioneller Weise durch einen gelungenen Abend. Ein bunt zusammengestelltes Musikprogramm und intensive Probenarbeit für das Kapellmeister Oskar Lenz verantwortlich zeichnete, garantierten wieder ein einzigartiges musikalisches Programm.
Anschließend standen als Höhepunkt Ehrungen auf dem Programm, die von Landesschriftf. Richard Schmid, Bezirksschriftf. Gerald Waldbauer, Kapellmeister Oskar Lenz und Vizebgm. Günter Steinbauer vorgenommen wurden.
Ehrenzeichen in Silber (15 Jahre): Erik Gwehenberger
Ehrenzeichen in Silber-Gold: 25-jährige Mitgliedschaft: Andreas Lenz, Georg Rämpitsch
Ehrenzeichen in Silber-Gold: 30-jährige Mitgliedschaft: Hermann Lafer
Ehrenzeichen in Gold: 40-jährige Mitgliedschaft Ingrid Reiterer
Verdienstkreuz in Bronze am Band: Eduard Koch, Obmann Franz Müller
Mit der Verdienstmedaille in Gold des ÖBV wurde Kapellmeister Oskar Lenz für seine langjährige verdienstvolle Aufgabe um die Blasmusik ausgezeichnet.
Unter der Leitung von Barbara Sackl-Zwetti gaben die jungen MusikerInnen einen musikalischen Einblick in ihr Repertoire.
Mit dem Abschiedsmarsch „Die Regimentskinder“ von Julius Fucik wurde das diesjährige Konzert beendet.

Text und Foto(s): Josef Strohmeier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.