09.03.2016, 21:29 Uhr

Eine interessante Radio-Ausstellung in Frauental

Gerald Kienreich mit einem Philips A 45 Bj. 1936 mit Bgm.Bernd Hermann

Für die kommenden sechs Wochen kann im Marktgemeindeamt Frauental eine interessante Ausstellung besichtigt werden.

Der Frauentaler Gerald Kienreich begeisterter Sammler exquisiter, alter Radioapparate namhafter Hersteller gibt in einer Ausstellung Einblick in die Geschichte der Entwicklung sehenswerter Radioempfangsgeräte. Unter anderem ist auch ein sehr seltenes Stück und zwar ein Minerva Super-Baby aus dem Jahre 1950 als wohl kleinster Röhrenempfangsgerät, oder ein Phillips A-45 Baujahr 1936 zu besichtigen.

Marken wie Kapsch, Schaub Lorenz, Eumigette, Radione oder Hornyphon wird der älteren Generation sicher ein Begriff von Radiogeräten als vergangenen Jahren sein.
Erweitert wird die Ausstellung zudem mit Zubehör wie Empfangsröhren oder sogenannte Augen, mit denen damals die Empfangsstärke gemessen wurde.
„Meine Sammlung die mir sehr ans Herz gewachsen ist, zählt an die 80 funktionstüchtigen Rundfunkempfänger aus verschiedenen Zeitepochen, die alle mit viel Liebe restauriert wurden und auch technisch in Ordnung sind“ erzählt sichtlich stolz Gerald Kienreich.

Die Ausstellung wird zudem mit Modellautos aus vergangenen Zeiten, Kaffeemühlen, Wecker oder historischen Fotoapparaten erweitert. Zu besichtigen ist die interessante Ausstellung bis Mitte April während der Amtszeit im Marktgemeindeamt Frauental.

Text und Foto(s): Josef Strohmeier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.