30.04.2016, 20:53 Uhr

Eine Stainzer Attraktion mit Pfiff

Karlheinz Treffler ließ den Zug abfahren
Stainz: Bahnhof |

Eröffnungsfahrt des Flascherlzuges: Ab sofort werden Bahnhofsführungen angeboten.

Es war ein besonders freudiger Pfiff, mit dem der Stainzer Flascherlzug am vergangenen Samstag in die neue Saison startete. „Alle haben sich schon auf die Eröffnung gefreut“, bestätigte Betriebsleiter Markus Mandl seiner Mannschaft volles Engagement.
Was ist den Winter über passiert? Bei der Loks und den Waggons wurden die vorgeschriebenen Inspektionen durchgeführt. Zudem erstrahlen drei Waggons nach ihrer Färbelung in neuem Glanz. Alle Arbeiten stehen unter dem Motto: Zum 175-Jahr-Jubiläum 2017 soll alles perfekt sein. Dazu zählen auch die Bahnhofführungen, deren Premiere mit Karlheinz Treffler vor der Abfahrt den Gemeinderäten vorbehalten war und die ab sofort von jedermann in Anspruch genommen werden können.
Das Schöne am Flascherlzug: Er verkehrt nach Fahrplan. Bis 30. Oktober stehen Fahrten am Mittwoch, Samstag, Sonntag und Feiertag um 15 Uhr auf dem Programm, ab Mitte August kommt eine Fahrt um 15 Uhr am Freitag dazu, September und Oktober gibt es zusätzlich samstags und sonntags einen 10-Uhr-Zug. Das Kinderprogramm am Sonntag (auch in den Ferien) mit Zauberhexe Trixika, Pippi Ringelstrumpf und Bibi Cucurbita bliebt unverändert aufrecht. Neu erstellt wurde die Knax-Rätselrallye mit Gewinnmöglichkeiten für alle Kinder. Eine Frage sei verraten: Wie nennt man eine Wolfsfamilie: Ridel, Radel oder Rudel?
Bereits zum "Rudel" zählen Herbert Eberhart, der für die musikalische Betreuung zuständig war und Zugwirt Wolfgang Krammer, der sein bewährtes Team zum Einsatz brachte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.