06.08.2016, 20:21 Uhr

Eröffnungsfeier für neues Novem-Wohnhaus in Stainz

Wohin man auch blickte, man sah nur "Stolze Stainzer"
Stainz: Engelweingartenstraße |

Die Anlage in der Engelweingartenstraße beherbergt zehn Wohneinheiten.

Zunächst wandte sich Novem-Gesellschafter Erich Scheer der Firmengeschichte zu. „Begonnen hat alles 2009 mit unserem ersten Projekt in der Erzherzog-Johann-Straße“, ließ er wissen, dass die Novem GmbH aktuell neun Gesellschafter aufweist. Die letzten eineinhalb Jahre wurden dazu verwendet, die Wohnanlage Engelweingartenstraße 2 zu errichten.
Das eröffnete Wohnhaus umfasst zehn Wohneinheiten, es wurden 1.600 m2 Wohnraumfläche verbaut und rund 2,6 Millionen Euro investiert. Das Gebäude ist in Ziegelmassivbauweise mit Vollwärmeschutz und Fußbodenheizung ausgeführt. „Großer Wert wurde auf Energieeffizienz gelegt“, verriet Scheer, dass eine Solaranlage noch eingebaut wird. Holz diente als stark verwendeter Werkstoff, alle Wohnungen einschließlich Carport und Abstellräumen wurden schlüsselfertig übergeben. Ein wichtiger Aspekt: Der Komplex ist barrierefrei mit Liftanlage ausgestattet.
Seinen Dank richtete Erich Scheer an die Handwerksbetriebe und das Novem-Team. Das Wichtigste stellte er an den Schluss: Er wünschte den vierzig (darunter Baby Alexander) lieben Menschen, die hier ein neues Zuhause gefunden haben, ein friedliches und freundliches Miteinander.
Sein Blick in die Zukunft: "Wir wollen weiterhin für unser Stainz, unsere Region neuen Wohnraum schaffen." Eine Einstellung, welche die Zustimmung von Bürgermeister Walter Eichmann, der herzlich zum gelungenen Werk gratulierte, traf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.