12.09.2016, 09:44 Uhr

Fest der Begegnung in Steyeregg

Ein Fest, das die vier in der Steyeregger Kolonie wohnenden syrischen Familien ihrer ortsansässigen Nachbarschaft vertrauter machen sollte, fand kürzlich im Kulturhaus statt. Bürgermeister Mag. Josef Waltl konnte neben den alten und neuen Steyereggern auch Vertreter der Caritas und des Vereins „Zebra“ begrüßen. Dann wurden kleine Gesprächsgruppen gebildet und anschließend stellten die Syrer und die Österreicher einander in wenigen Worten vor. Der 14-Jährige Omran Al-Masri, der sich seit 10 Monaten im Land befindet, erzählte in fast einwandfreiem Deutsch von den letzten, gefährlichen Tagen in der ehemaligen, teilweise zerstörten Heimat. Den krönenden Abschluss bildete ein reichhaltiges Büffet, das die syrischen Familien für ihre Nachbarn vorbereitet hatten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.