30.06.2016, 16:13 Uhr

FF Stainz ist Vizelandessieger – 52. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb

Die starke Mannschaft der FF Stainz. 1.Reihe kniend v.l.: Peter Fürnschuß, Gernot Wimmer, Anton Schmidt und Wolfgang Gaich. 2.Reihe stehend v.l.: Hans-Christian Harb,Karl Herunter, Johann Stering, Norbert Harb, Bernhard Harb und Harald Hermann (Foto: OFM Anita Harb / FF Stainz)

Die Freiwillige Feuerwehr Stainz hat beim 52. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb staark aufgezeigt.

STAINZ. Beim 52. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb in Ilz waren in Summe 353 Bewerbsgruppen am Start. 
Darunter war auch die der Feuerwehr Stainz mit Peter Fürnschuß, Gernot Wimmer, Anton Schmidt, Wolfgang Gaich, Hans-Christian Harb, Karl Herunter, Johann Stering, Norbert Harb, Bernhard Harb und Harald Hermann. Bei sehr guten Bedingungen wurden vom 24. bis 25. Juni auf der Bewerbsbahn sowie beim Staffellauf alles gegeben und die Landessieger der jeweiligen Bewerbsklassen ermittelt. Der Vizelandessieger in der Klasse Bronze B kommt heuer aus Stainz!

Starke Konkurrenz

Über 350 Bewerbsgruppen von knapp 180 steirischen Feuerwehren, darunter auch die der FF Stainz, haben sich in den letzten Wochen und Monaten sehr intensiv auf die größte steirische Feuerwehrveranstaltung vorbereitet, um für hervorragende Leistungen und spannende Wettkämpfe zu garantieren. Die letzten Bewerbe und Übungseinheiten vor dem Saisonhöhepunkt stimmten die Kameraden der Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Stainz positiv.

Herrliches Wetter, ein perfekter Bewerbsplatz und perfektes Gerät vor Ort ließen Top-Zeiten zu, somit gaben die Mitglieder der Bewerbsgruppe der FF Stainz beim Löschangriff und Staffellauf am Samstag ihr Bestes.

Bronze B

(Bewerb mit „Alterspunkten“) - Gewinner der Silber-Medaille
Den Löschangriff fehlerfrei absolviert, blieb die Uhr am Ende bei 40,17 sec. stehen. Die Zeit beim Staffellauf betrug 62,88 sec. Somit sicherte sich die Bewerbsgruppe aus Stainz mit 421,95 Punkten den Vizetitel!

Parallelbewerb - Bronze B

Der Erfolg wurde beim Parallelbewerb mit den besten Teams des Tages getoppt: Diesmal hatte die Bewerbsgruppe der FF Stainz mit insgesamt 483,37 Punkten die Nase vorne mit einer Löschangriffszeit von 41,63 sec. und 0 Fehlerpunkten. Somit Platz 1.

Silber B

Des Weiteren konnte sich die Gruppe auch in der Klasse Silber B für den Parallelbewerb qualifizieren und dabei Platz sieben erreichen! Auch im Grunddurchgang in der Klasse Silber B reihte man sich mit dem sechsten Platz unter den Top 10 des Landes.

Mit einer eindrucksvollen Schlussfeier und der Siegerehrung ging in Ilz der 52. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb zu Ende. Mit dem Vizelandessieg konnte ein sehr gutes Abschlussergebnis im Bewerbsjahr 2016 erreicht werden. Bei den diesjährigen Bereichsbewerben (Eibiswald / 2x1.Platz,
Eichfeld / 2x2.Platz) konnte die Bewerbsgruppe mehrere Stockerlplätze belegen.

von OLMdV Andreas Maier

Noch zu den weiteren Platzierten

Landessieger in der „Königsdisziplin Bronze A“ wurde die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Baumgarten aus dem Feuerwehrbereich Hartberg. Mit einer Angriffszeit von 30,90 Sekunden und einer Staffellaufzeit von 52,53 Sekunden – bei jeweils 0 Fehlerpunkten – sicherte sich die Bewerbsgruppe mit einem Score von 416,57 Punkten Platz 1. Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Götzendorf (ebenfalls HB) belegte mit 416,47 Punkten (32,45 sec. / 0 FP/ 51,08 sec. / 0 FP) den zweiten Platz. Dritter wurde die Feuerwehrmannschaft „Hirzenriegl 1“ aus dem Bereichsfeuerwehrverband Feldbach mit 416,20 Punkten (33,01 sec. / 0 FP/ 50,79 sec. / 0 FP).



Bronze B

In Bronze B (Bewerb mit „Alterspunkten“) kürte sich „Weitersfeld an der Mur 1“ (BFV Radkersburg) mit einer Angriffszeit von 35,58 Sekunden und 57,13 Sekunden beim Staffellauf zum Landessieger (425,29 Punkte). Den Vizetitel sicherte sich die Bewerbsgruppe der FF Stainz aus dem BFV Deutschlandsberg mit 421,95 Punkten (40,17 sec. / 0FP / 62,88 sec. / 0 FP), gefolgt von „Pischelsdorf 2“ aus dem BFV Weiz auf dem dritten Platz mit 421,36 Punkten (40,46 sec. / 0 FP /58,18 sec. / 0 FP).



Silberbewerb

Den Bewerb „Silber A“ dominierte Großhartmannsdorf (413,27 Punkte), gefolgt von Baumgarten (HB, 412,19 Punkte) und Falkenstein (WZ, 409,63Punkte).

Die Bewerbsgruppe „Pischelsdorf 2“ (WZ) war in der Wertungsklasse „Silber B“ (mit Alterspunkten) nicht zu schlagen und kürte sich mit 417,16 Punkten zum Landessieger. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Weitersfeld an der Mur 1 (BFV RA, 415,06 Punkte) und Hirzenriegl 2 (FB, 411,53 Punkte).



Parallelbewerb

Im Parallelbewerb treten die Besten der Besten gegeneinander an. Dieses Bewerbshighlight fand Samstagnachmittag mit dem Beginn um 14:00 Uhr statt.

In der Wertungsklasse „Bronze A“ war Großhartmannsdorf (FF) vor St. Stefan ob Stainz (DL) und Götzendorf (HB) erfolgreich.

In der Wertungsklasse „Bronze B“ siegte Stainz (DL) vor Hirzenriegl 2 (FB) und Pischelsdorf 2 (WZ). Den Parallelbewerb in „Silber A“ beendete Hirzenriegl 1 (FB) als Sieger, auf den Rängen zwei und drei landeten Rohrbach am Kulm (WZ) und St. Nikolai im Sausal (LB). Die Klasse „Silber B“ ging an Hirzenriegl 2 (FB) vor Weitersfeld an der Mur 1 (RA) und Pischelsdorf 2 (WZ).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.