06.10.2016, 17:41 Uhr

Florianijünger fit beim Atemschutz

Erfolgreich: Die Atemschutzübung bei der FF Pirkhof. (Foto: ABI Karl Koch)

Abschnittsatemschutzübung in Pirkhof mit erstem Einsatz des WLA-Atemschutz

ST. STEFAN OB STANZ. Wie schon im Jahr davor begaben sich die Freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes Eibiswald unter der Führung des Abschnittskommandanten ABI Karl Koch am 01.10. auf die Atemschutzübungsstrecke der FF Pirkhof. Alle 13 Feuerwehren waren mit insgesamt 17 Trupps dabei, das neue Atemschutzfahrzeug hatte seinen ersten „Einsatz“.

Übungsstrecke hat es in sich

Die Pirkhofer Kameraden schufen in einem alten Gebäude eine sehr selektive Übungsstrecke, bei der es einerseits um Geschicklichkeit bei der Überwindung von Hindernissen, aber natürlich in erster Linie um das richtige Vorgehen bei unterschiedlichen Einsatzszenarien geht. So können zum Beispiel ein Küchenbrand, ein Zimmerbrand oder ein Heizraumbrand beübt werden. Schon der Anmarsch gestaltet sich aber schwierig, müssen doch Hindernisse überwunden werden, auch mit Pyrotechnik wird gearbeitet, um die Kameraden dahingehend zu sensibilisieren, was im Einsatzfall alles auf einen zukommen kann, wie etwa eine Rauchgasdurchzündung.

13 Feuerwehren waren dabei

Nachdem sich im Jahr 2015 die Teilnehmer durchwegs positiv angetan von den Übungsmöglichkeiten zeigten, beschloss man heuer wieder nach Pirkhof zu fahren. Insgesamt 17 Trupps der 13 Feuerwehren des Abschnittes mit rund 70 Mann sorgten für einen ganztägigen Betrieb auf der Strecke, ABI Koch begleitete die einzelnen Trupps dabei den ganzen Tag.
Zum ersten „Einsatz“ kamen auch der neue Wechsellader-Atemschutz mit dem neuen Wechselladerfahrzeug, welche seit kurzem bei der Betriebsfeuerwehr Magna Powertrain in Lannach stationiert sind, um die geleerten Pressluftflaschen zu füllen. Den ersten Test bestand das System auf jeden Fall, es darf wohl auch erwartet werden, dass sich das System im Einsatz bewähren wird.
Ein Dank gilt der BtF Magna für das Füllen der Pressluftflaschen und nicht zuletzt den Kameraden der FF Pirkhof für die Durchführung der Übung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.