14.03.2016, 10:44 Uhr

Fußball-Ladies sind bereit fürs Frühjahr

Eibiswalds Betty Seitz zeigte im Herbst tolle Leistungen (Foto: Franz Krainer)

Drei Frauen-Teams bringen Schwung in das Fußballgeschehen.

DEUTSCHLANDSBERG. Drei Frauen-Teams aus dem Bezirk Deutschlandsberg kämpfen 2016 um Punkte und Tore in den diversen Frauenligen. Die größten Erwartungen liegen beim Landesligisten Preding/Hengsberg.
Knapp vor Weihnachten erreichte uns die Meldung vom fliegenden Wechsel der Kötz-Haus-Ladies aus Hengsberg nach Preding (die WOCHE berichtete exklusiv). Arnold Freiberger, der bekannt ehrgeizige Trainer der Predinger Kickerinnen hat mit der Mannschaft in den nächsten Jahren große Ziele, wie auch Herbert Braunegger, Frauenfußball-Gebietsleiter und Gründer der Hengsbergerinnen bestätigt: „Die Mannschaft wird immer homogener, spielt inzwischen auf einem hohen Niveau, will heuer weiter zusammenwachsen und nächstes Jahr um den Titel in der Landesliga mitspielen“.

Eibiswalder Fußballfrauen überraschen

Überrascht hat in der ersten Saison auf Großfeld die Mannschaft aus Eibiswald. Auf Anhieb konnte man hinter Hitzendorf und Kirchberg/Raab in der Herbstsaison den dritten Tabellenplatz sichern. Doch Eibiswald-Coach Christian Pansi plagen personelle Sorgen: „Verletzungen und berufliche Veränderungen einiger meiner Mädchen haben den Kader ordentlich ausgedünnt, damit wird es schwierig, die Position des Herbsts zu halten.“
Groß St. Florian hat eine sehr ausgeglichene Mannschaft, eine hervorragende Torhüterin und natürlich große Motivation, bestes Team in der Oberliga zu werden. Da gilt es, die Eibiswalder Mannschaft zu überholen, die derzeit mit drei Punkten Vorsprung und einem Top-Torverhältnis vor Groß St. Florian liegt. Die Chancen für die Breoznik-Truppe stehen dabei absolut gut, vor allem im WOCHE-Steirercup-Spiel gegen Preding-Hengsberg im Herbst wussten die Groß St. Florianer Mädchen zu überzeugen, ärgerte die Landesliga-Truppe beim knappen 1:2 bis zum Schluss.
von Franz Krainer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.