19.07.2016, 20:58 Uhr

"Ich will Schauspieler werden!"

Im Zwiegespräch mit den eigenen Spielsachen
Stainz: Dachbodentheater |

Theater-Workshop mit Sabine Kniepeiss im Dachbodentheater Stainz.

Beim Kindertheater-Workshop im Dachbodentheater waren alle Acht- bis Zwölfjährigen angesprochen, ein klein wenig in die Welt der Schauspielerei hineinzuschnuppern. „Der Spaß war das Wichtigste“, hatte Leiterin Sabine Kniepeiss ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das die Kinder neue Welten entdecken und in fremde Rollen schlüpfen ließ.
Den Anfang machten so simple Übungen wie die Figur des mitgebrachten Teddys nachahmen, lächeln wie ein Reißverschluss oder sich bewegen wie ein Spielzeugauto. „Was fällt euch dazu ein?“, zeigte Kniepeiss das Drehen eines Kreisels vor, das bei den Teilnehmern prompt ein Wiegen und Kreisen des Körpers auslöste. „In einem entspannten Umfeld“, setzte die Theaterpädagogin auf ihre Erfahrung, „gehen die Kinder weit mehr aus sich heraus.“
Nie wurde bei all den Vorbereitungen das Motto aus den Augen verloren: Spielzeug zum Leben erwecken. Und mehr und mehr verfestigte sich der Ablauf, der bei der Abschlussaufführung am Freitag den Eltern, Verwandten und Besuchern vorgestellt werden sollte. Worum ging es? Einem auf Computer und Handy versessenen Kind wird vor Augen geführt, dass Spielzeuge die vernünftigere Unterhaltung sind.
Worum ging es den Teilnehmern beim Workshop? „Ich kann mich gut in Situationen hineinversetzen“, outete sich Lukas (10) mit dem Brustton der Überzeugung, Schauspieler zu werden. „Ich war schon im Vorjahr dabei“, schätzte es Samira (11) besonders, sich mit persönlichen Vorstellungen in das Stück einbringen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.