28.07.2016, 12:25 Uhr

Jugendzeltlager des Bereichsfeuerwehrverbandes in Eibiswald

Die angehenden Florianijünger hatten viel Spaß beim Jugendzeltlager in Feisternitz. (Foto: BFVDL)

223 Teilnehmer beim Bereichsfeuerwehrjugendzeltlager in Feisternitz/Eibiswald.

EIBISWALD. Im Zwei-Jahres-Rhytmus findet ein Bereichsfeuerwehrjugendzeltlager der Feuerwehrjugend des BFV Deutschlandsberg statt. 2016 nahmen erstmals seit vielen Jahren wieder mehr als 200 Jugendliche und Betreuer daran teil – ein deutlicher Aufwärtstrend in der Feuerwehrjugend. Austragende Feuerwehr war diesmal die FF Hörmsdorf, das Lager fand im Bereich des Sportplatzes Feisternitz statt.


Teilnehmer auch aus Kärnten

Fast 230 Teilnehmer sind angereist, darunter auch die Feuerwehrjugend der Feuerwehr Viktring-Stein/Neudorf aus Kärnten, die am Freitagmorgen eintrafen. In einer Wiese neben dem Sportplatz wurden die 25 Zelte aufgeschlagen, am Abend herrschte bereits Hochbetrieb am Sportplatz.
Die Küche, wieder betreut von der FF St. Peter i.S. mit der Feldküche, wurde im Bauhof einquartiert, wo sich zugleich auch der Speisesaal befand. Am ersten Abend wurde das Lagerfußballturnier gestartet, zu dem sich die Jugendlichen, als auch die Betreuer zu Mannschaften zusammenschließen und melden konnten.
Die Nacht von Donnerstag auf Freitag verlief etwas unruhig, zog ein Gewitter doch direkt über das Zeltlager, sodass die Teilnehmer in den Bauhof evakuiert wurden. Gegen halb zwei kehrte man dann aber wieder in die Zelte zurück, das Wetter hatte sich beruhigt.


Schwimmen und Fußball

Bei brütender Hitze verbrachten die Lagerteilnehmer den Freitag im Freibad Eibiswald, bevor am Abend das Lagerfußballturnier fortgesetzt wurde. Bei dieser Gelegenheit wurde der langjährige Abschnitts-Jugendbeauftragte Bernhard Pölzl vom Abschnitt 5, der kürzlich seine Funktion beendete, von den Abschnitts-Jugendbeauftragten verabschiedet und ihm zum Abschied ein Geschenk überreicht.
Der Samstagvormittag stand im Zeichen der Lagerbewerbe, bei denen nicht nur feuerwehrtechnisches Können, sondern auch Geschicklichkeit gefragt waren.
Am Nachmittag fand eine Feldmesse mit anschließendem bei der in der Nähe gelegenen Kapelle eines Hörmsdorfer Feuerwehrkameraden statt, zu der sich auch Ehrengäste wie unter anderen Landtagsabgeordnete Mag. Bernadette Kerschler, Bürgermeister Ing. Andreas Kremser und Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz eingefunden hatten.
Bei anhaltender schwüler Hitze gönnte man den Jugendlichen anschließend am Sportplatz eine Abkühlung, indem man einen Druckbelüfter mit Wassernebel in Betrieb nahm. Am Abend wurde dann das Lagerfußballturnier abgeschlossen.
Mit dem Abbau der Zelte am Sonntagvormittag und der offiziellen Schlusskundgebung mit der Siegerehrung des Lagerfußballturniers und der Lagerbewerbe beendete Bereichsfeuerwehrjugendbeauftragter OBI Kilian Kutschi das Bereichsfeuerwehrjugendzeltlager 2016.
Bilder: BFVDL
Bildveröffentlichung bei Quelleangabe honorarfrei
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.