11.05.2016, 16:01 Uhr

Kindergarten Stainz zu Besuch im Seniorenhaus

Einmarsch der Mini-"Gladiatoren"
Stainz: Seniorenhaus |

Mit den Senioren wurde die Muttertagsfeier nachgeholt.

Die Besuche der Kindergartenkinder im Seniorenhaus sind nichts Außergewöhnliches. In den letzten Jahren hat sich so etwas wie eine Besuchsdiplomatie auf Gegenseitigkeit eingebürgert. Der Anlass für das aktuelle Gastspiel? Der Muttertag. Die Kinder hatten die Muttertagsmesse in der Pfarrkirche mitgestaltet und wollten mit den dort präsentierten Liedern und Gedichten den Senioren, die ja nicht mehr ganz leicht in die Kirche kommen können, eine Freude machen. „Jetzt gehe ich die Kindergartenkinder holen“, bat Animationsbetreuerin Franziska Hiden die im Rund sitzenden Senioren, die kleinen Künstler mit einem herzlichen Applaus zu begrüßen.
„Wir haben ein paar Lieder mitgebracht“, stieg Pädagogin Maria Sommer mit ihren Schützlingen gleich direkt ein. „Wir sind da und feiern heut‘ ein Fest“ klang es mit frohen Stimmen durch den Raum. Beim „Wir singen alle halle-lu-ja“ hatten die Kleinen gleich doppelt zu tun, denn neben dem Singen mussten sie auch mit den Händen klatschen und den Füßen stampfen. Nach einem gemeinsam vorgetragenen Gedicht schlossen die Kinder mit einem Muttertagslied: Ich hab‘ alles, was ich brauch‘ und eine Mama hab‘ ich auch!
Das geplant gewesene Lied aus dem Sommerfestprogramm klappte wegen eines Fehlers im CD-Player nicht, das Austeilen eines Grußes an die Mütter und das gemeinsame Basteln dafür umso besser. Die Senioren halfen den Kleinen beim Ausschneiden, Kleben und Zusammenstellen der Figuren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.