17.05.2016, 13:22 Uhr

Maibaum umschneiden in Schwanberg

Kaum aufgestellt wird er am 26. Mai schon wieder umgeschnitten: Der Maibaum in Schwanberg. (Foto: Foto: LJ)

Maibaum Aufstellen der Landjugend Schwanberg - am 26. Mai wird er auch schon wider umgeschitten und versteigert.

SCHWANBERG. Wie es nun schon seit vielen Jahren Brauch ist, wurde auch heuer von der Landjugend ein Maibaum für den Hauptplatz in Schwanberg geschnitzt. Nachdem es der liebe Wettergott leider nicht wirklich gut gemeint hat, musste das Aufstellen des Maibaumes vom 1. Mai auf den 5. Mai, an dem wir heuer Christi Himmelfahrt gefeiert haben, verschoben werden.

Ein Großteil der Arbeit wurde allerdings trotzdem schon am Sonntag, dem 1. Mai, verrichtet: Der Maibaum wurde wunderschön geschnitzt und der Kranz sorgfältig gebunden. So mussten die Burschen den Maibaum am 5. Mai nur noch auf den Hauptplatz bringen und dann konnte das Aufstellen schon beginnen.
Gesponsert wurde der Maibaum dieses Jahr von der Familie Spieler vlg. Stoabauer. An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank dem Maibaum-Sponsor und allen Helfern, die das reibungslose Maibaumaufstellen erst ermöglicht haben.

Und er fällt schon wieder...

Vorankündigung: Die Landjugend Schwanberg veranstaltet wie alle Jahre auch heuer wieder das traditionelle Maibaum Umschneiden mit Versteigerung des Baumes zu Fronleichnam, am 26. Mai 2016, nach der Kirche am Hauptplatz in Schwanberg. Für das leibliche Wohl ist gesorgt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.