20.05.2016, 17:48 Uhr

Neuwahl im Förderverein Bad Sauerbrunn

Obmann Peter Fürnschuß wurde als Obmann einstimmig wiederbestellt
Stainz: Marktgemeinde |

Peter Fürnschuß wurde in seiner Funktion bestätigt, neu sind Günter Schaar und Christine Rotschädl.

„Ich habe nicht sehr viel zu berichten“, stieg Obmann Peter Fürnschuß gleich direkt in die Tagesordnung ein. Seinen Ausführungen war zu entnehmen, dass die Anlage in Bad Sauerbrunn gut in Schuss ist und verstärkt von den Besuchern benützt wird. Auch der Stufenabgang zum Stainzbach werde gut angenommen. „Unsere Mittel sind beschränkt“, verwies er auf die Eigentümerschaft der beiden Gemeinden Stainz und St. Stefan, die in erster Linie für Aktivitäten zuständig sind. Aus eigenem einen Badebetrieb zu führen sei, so Fürnschuß, nicht einfach. Dazu sei ein Partner erforderlich, der für Investitionen zur Verfügung stehen müsse. Auch die relativ knappe Schüttmenge stelle ein Hindernis dar.
Sehr exakt fiel der Bericht von Kassier Alois Högler aus, der alle Einnahme- und Ausgabepositionen auflistete. Über Antrag der Rechnungsprüfer Jörg Bugram und Anton Tschuchnik wurde dem Kassier und dem Vorstand einstimmig die Entlastung ausgesprochen.
„Jetzt geht es ans Eingemachte“, leitete der Obmann über zum Punkt Neuwahl. Ans Eingemachte insofern, als sich Kassier Alois Högler und Altbürgermeister Herbert Wiedner für eine weitere Zwei-Jahres-Periode nicht mehr zur Verfügung stellten. Ein Wahlvorschlag war – nachdem auch Obmann Peter Fürnschuß seine Rücktrittsgedanken beiseitegelegt hatte - dennoch bald erstellt. Hier der neue Vorstand: Peter Fürnschuß, Günter Schaar jun., Jörg Bugram, Altbürgermeister Gerhard Eger, Anton Tschuchnik, Christine Rotschädl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.