24.08.2016, 10:47 Uhr

Preding arbeitet an der Zukunft

Die Marktgemeinde Preding zählt derzeit 1844 Einwohner und setzt auf stetige Optimierung der Infrastruktur. (Foto: MG Preding)

Der Neubau der Volksschule mit musikalischen Unterrichtsräumen in Preding erfolgt im Frühjahr 2017.

PREDING. Die Marktgemeinde Preding setzt wieder ein Zeichen für die Kinder in der Gemeinde. Nach dem erfolgten Umbau der Neuen Mittelschule werden im Frühjahr 2017 auch die Volksschule mit musikalischen Unterrichtsräumen komplett neu gebaut.
Um möglichst viele unterschiedliche Ideen für den Neubau zu erhalten, veranstaltete die Gemeinde einen Architekturwettbewerb, an dem acht Büros mitgemacht haben. Das Büro "Projekt CC" von Harald Kloiber konnte die Jury mit dem Design überzeugen. "Es gab eine Kostenschätzung zwischen einem Neubau und einer Sanierung. Der Unterschied betrug nur sechs Prozent, daher haben wir uns für einen Neubau entschieden", informiert Bgm. Adolf Meixner. Der Baubeginn erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2017.

Neue Wohneinheiten

Nachdem erst im Frühjahr dieses Jahres das neue Gebäude für betreutes Wohnen in Preding übergeben worden ist, laufen bereits die Verhandlungen für den nächsten Bauabschnitt. "Acht neue Wohneinheiten werden entstehen. Es gibt bereits die Förderzusage vom Büro Seitinger", so Bgm. Meixner. Auch die Arbeiten an der Infrastruktur stehen am Programm. So wird in der letzten Augustwoche seitens des Landes mit der Generalsanierung der Umfahrung Preding gestartet, wozu die Gemeinde 500 Laufmeter Gehweg beiträgt. Außerdem sind bereits drei weitere Straßensanierungsprojekte ausgeschrieben, die so bald als möglich in Angriff genommen werden. Somit werden 200.000 Euro für den Gantschenbergweg, den Neubergweg und den Packlgrabenweg aufgewendet werden. Bei zahlreichen Bauvorhaben ist das Büro Kolar mit seinem Team in der Marktgemeinde Preding beteiligt.

Adaptierung der Namen

Ein Projekt, das den Gemeinderat schon länger beschäftigt, ist die Änderung der Straßennamen. "Zum Großteil gibt es in der Gemeinde keine Straßennamen, daher haben wir uns entschlossen, dieses Projekt endlich anzugehen", erläutert Bgm. Meixner, der dem Ingenieurbüro Pilz & Partner aus Vogau dankbar für die Unterstützung ist. "Wir sind die erste Gemeinde im Bezirk Deutschlandsberg, der Pilz & Partner bei der Umstellung hilft", freut sich der Ortschef.

Im Detail

Mit dem Kindergarten Preding, der Voksschule, der Neuen Mittelschule sowie den Räumen für die Musik-und Kunstschule verfügt die Marktgemeinde Preding über ein breites Bildungsangebot für die junge Generation. Ein reges Vereinsleben und eine florierende Wirtschaft bringen Schwung in die Zuzugsgemeinde, die durch den Halbautobahnanschluss HAST Hengsberg sowie durch die Koralmbahn eine verkehrstechnische Optimierung erfahren wird. Vom Caritas Seniorenwohnhaus über das "Betreute Wohnen" der Caritas mit elf geförderte Mietwohnungen für Seniorinnen und Senioren in Niedrigenergiebauweise bis zum Gesundheitszentrum weist Preding ein besonders umfangreiches Angebot speziell für die ältere Generation auf.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.