20.04.2016, 10:40 Uhr

Spannende Partien beim Bezirkskegeln

Das siegreiche Herren-Team aus Stainz. (Foto: KK)

Die Bezirksstelle des Seniorenbundes Deutschlandsberg ein Kegelturnier auf die Bahn gestellt.

DEUTSCHLANDSBERG. Fünf Damen- und 14 Herren- und gemischte Mannschaften traten beim Bezirkskegeln an. Es machten die Ortsgruppen Deutschlandsberg, Frauental, Groß St. Florian, Lannach, Sankt Martin, St. Stefan, Schwanberg, Stainz, Unterbergla, Wettmannstätten und Wies mit. Es waren spannende Kämpfe über dreieinhalb Stunden, bevor Bezirksobmann Ök. Rat Franz Ninaus die Siegerehrung vornehmen konnte. Für die Ausrichtung des Turniers war die Ortsgruppe Deutschlandsberg verantwortlich. Auch auf diesem Wege vielen Dank den Firmen, die Warenpreise gespendet haben. Es waren dies die Landesgeschäftsstelle des Seniorenbundes, die Stadtgemeinde Deutschlandsberg, der Tourismusverband Schilcherland Deutschlandsberg, die Stainzer Berglandmilch, die Firmen Sorger und Messner, die Baumschule Grinschgl und der bäuerliche Direktvermarkterbetrieb Margaretha Eberhardt.

Siegreiche Keglerinnen

Bei den Damen siegte die Mannschaft aus Wettmannstätten mit 257 Kegel (Maria Lenz, Monika Trauner, Elsa Lurger, Aloisia Neuwirth), gefolgt von Deutschlandsberg mit 232 Kegel (Margot Oswald, Maria Tinnacher, Ilse Kiefer, Hilde Gubenschek) und St. Martin mit 229 Kegel (Maria Wieser, Margit Koch, Angela Nell, Fr. Marchl). Den Sieg bei den Herren holte sich Stainz mit 309 Kegel (August Adam, Karl Adam, Anni Adam Stolz, Otto Stiegler). Zweiter wurde Wies mit 303 Kegel (Sepp Brunner, Hermann Dam, Paul Reiterer, Willibald Hermann) und Dritter Deutschlandsberg mit 298 Kegel (Hans Sonnleitner, Franz Stelzl, Herbert Kiefer, Markus Reisinger). Bei der Einzelwertung siegte bei den Damen Anni Adam Stolz aus Stainz und bei den Herren Josef Fuchshofer aus Frauental.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.