31.07.2016, 16:46 Uhr

Stainzer Flascherlzug auf Westernfahrt

Die Waltz Hill Music heizte ordentlich ein
Stainz: Flascherlzug |

In Kraubath wurde der Zug in Wildwestmanier überfallen.

"Die Gäste“, tröstete sich Organisatorin Claudia Dunst-Mösenlechner, nahmen den Regen relativ gelassen hin.“ Gar zufrieden zeigten sich Zugbegleiter Karlheinz Treffler und Lokführer Karl-Heinz Ferk: „Mehr Passagiere hätten wir nicht untergebracht.“
Der Fahrt im Zug konnte das regnerische Wetter natürlich nichts anhaben, dem Rahmenprogramm aber sehr wohl. So musste sich die Reitergruppe der Lubis-Ranch aus Schwanberg durch morastigen Boden kämpfen, um den angesagten Überfall auf den Flascherlzug ausführen zu können. Dennoch: Der Coup gelang, spätestens beim Durchgehen durch die Waggons ergaben sich die Passagiere ihrem Schicksal.
Geplant war die After-Train-Party im Freigelände des Eckwirts, geworden ist daraus ein beengtes Zusammensitzen im Lokal und den Gängen. Die „Waltz Hill Music“ lieferte dazu den passenden Takt, wenn sie von „Bad Moon Rising“, „North To Alaska“ und „My Rifle, My Pony And Me“ sang und spielte.
Keineswegs die Laune verderben ließ sich Benedicta Schaffler, die bei der Westernfahrt ihren Geburtstag feierte. Ihr Papa hatte die Zugfahrt gewonnen, da hieß es schnell auf Westernlook umsteigen. Ebenfalls nicht aus der Fassung bringen ließen sich die „Big Wheel“-Mitglieder aus Vasoldsberg. Zwei Mal die Woche treffen sie sich zum Line Dance, die Countryfahrt wurde spontan in das Vereinsprogramm aufgenommen. Und die Damen im Hawaii-Look? Sie bereiteten beim Poltern Freundin Julia (28) auf ihren schönsten Tag vor.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.