30.04.2016, 21:38 Uhr

Steirischer Frühjahrsputz in Stainz

Fachgerechte Überprüfung beim Noris-Stand
Stainz: Wirtschaftshof |

Zum Ende der Aktion waren Vereine, Firmen und Organisationen an der Reihe.

Den letzten Tag der Initiative „Steirischer Frühjahrsputz“ am vergangenen Samstag nutzte die Marktgemeinde, um Freiwilligen, Vereinen oder Firmen die Möglichkeit zu geben, den Ort von Müll zu befreien. Zusätzlich ging es dabei wohl auch um Bewusstseinsbildung, denn durch achtlos weggeworfenen Müll werden die Landschaft verunstaltet, Tiere und Natur gefährdet und immense Reinigungskosten verursacht.
Im Wirtschaftshof verband Administrator Anton Schmidt die Flurreinigung mit dem Angebot an die Bevölkerung, Feuerlöscher auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüfen zu lassen. „In jedem Stockwerk sollte ein Feuerlöscher stehen“, ließ Noris-Mitarbeiter Reinhard Korp wissen, dass beim Gerät Löschmittel, Druck und Altersrichtwert geprüft wurden.
Vor dem Getränk und dem Würstel bei der Rückkehr hatten die Teilnehmer eine vorbestimmte Wegstrecke zu absolvieren. Ausgerüstet mit Gummihandschuhen und Sammelsäcken machten sich die einzelnen Gruppen auf den Weg. „Wir haben den Bereich Kirche und Bründlwald abgesucht“, war Benjamin Hebenstreit, mit Betreuerin Silvia Baier und drei weiteren Ministranten im Gelände, über die vielen Plastikflaschen, McDonald‘s-Verpackungen und Zigarettenstummel erstaunt. Überaus zahlreich waren die Mitglieder des Union Turnvereins Stainz vertreten. „Die Aktion passt in unsere Vereinsphilosophie“, zeigte sich Obmann Gerhard Fließer stolz, dass gleich zwanzig Gleichgesinnte mitmachten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.