30.06.2016, 18:14 Uhr

Treffen der Bischöfe an der Grenze

Am 10. Juli wird die neue heilige Pforte zum Heiligen Jahr in St. Pongratzen eröffnet.

EIBISWALD. Im Zeichen der Bischöfe steht die Kirche in St. Pongratzen an der Grenze zu Slowenien am 10. Juli um 11.30 Uhr bei der Eröffnung der neuen Pforte zum Heiligen Jahr. Die Heilige Messe und Zeremonie erfolgt unter Leitung vom
Erzbischof von Maribor, Msgr. Alojzij Cvikl und dem Grazer Bischof Msgr. Wilhelm Krautwaschl.
Ab 11.15 Uhr wird die Ankunft des Mariborer und Grazer Bischofs mit ihrer Begleitung erwartet.
In ihrer Begrüßung bei der Ankunft spielt die Blaskapelle Radlje ob Dravi. Fünf Minuten vor dem Beginn der Zeremonie erklingen die Glocken.

Der feierliche Einzug in die Kirche

Um 11.30 Uhr erfolgt die Prozession von Bischöfen und Jugendlichen aus der Sakristei zum Kirchenhaupteingang.
Anschließend wird die heilige, neuen Pforte durch die Bischöfe eröffnet.

Es folgt ein zweisprachiger Gottesdienst und ein geselliges Miteinander mit den Bischöfen bis ca. 14 Uhr.
Beteiligt sind auch der Kirchenchor Remšnik, der Chor Oberhaag, der Kammerchor "Hugo Wolf aus Maribor und die Blaskapelle Radlje ob Dravi.


Das Bischofstreffen mit einer Messfeier findet am 10. Juli auch bei den Grenzkirchen
Heiligen Geist am Osterberg - Sveti Duh um 9 Uhr
St. Batholomä - St. Jernej um 17 Uhr statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.