19.06.2016, 06:38 Uhr

Vielleicht ist weniger mehr

Sonntag als Wonnetag aber bitte ohne Freizeitstress

Weniger ist mehr, wie kann das gehen? Ich münze diesen g'scheiten Satz, den ich aus der Architektur um die Zeit des Jugendstils kenne, einmal auf einen Sonntag um. Da wälzt man sich die genze Woche von einem Termin zum nächsten, bleibt überlang im Büro - und dann kommt es, das Wochenende, endlich ausspannen. Aber nix da: Einkäufe, Ausflüge, Besuche und Sporteinheiten stehen am Programm, und das für Kinder und Eltern - wo bleibt da die Ruhe, auch einmal die Füße hochzulegen und hinzuhören, in sich selbst?


Die innere Stimme

Vielleicht wäre deshalb weniger mehr, also vielleicht ein "Programmpunkt" weniger am Wochenende, dafür mehr Zeit für seine Lieben - und für sich selbst. Bleiben wir doch einmal ganz ruhig und horchen wir in uns rein, da ist eine innere Stimme, die wieder gehört werden will und die uns sagt, was uns wirklich gut tut....
In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen angenehmen Sonntag und dass unser innere Stimme wieder Gehör findet, sie meint es nämlich sicher nur gut mit uns...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
18.244
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 19.06.2016 | 08:31   Melden
2.972
irene ninaus aus Deutschlandsberg | 19.06.2016 | 11:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.