13.09.2016, 13:26 Uhr

„Von Römern und Rittern“ – Ausstellung in der Rondell Gallery Schwanberg

Vor ca. 150 Jahren konkurrierten die beiden bedeutungsvollen Standorte Schwanberg und Deutschlandsberg noch um den Sitz der Bezirkshauptmannschaft. Heute sind Bgm. Mag. Karlheinz Schuster und Bgm. Mag. Josef Wallner gemeinsam um die Erhaltung der historischen Zeugnisse bemüht.
Beim Ausbau des Hochwasserbehälters fürs einstige Landespflegeheim im Schloss Schwanberg, stieß man 2004 am sog. „Tanzboden“ auf mittelalterliche Funde. Daraufhin wurde das Komitee Altburg unter der Leitung von Manfred Starkel eingerichtet und der archäologische Verein ASIST mit Forschungsarbeiten rund um die Überreste der Altburg, deren Ursprung auf das 8. Jhdt. zurückzuführen ist, betraut.
Aktuell zeigt die Rondell Gallery Schwanberg eine archäologische Entdeckungsreise durch die kaiserliche Burganlage Schwanberg. Die Ausstellung „Von Römern und Rittern“ wurde mit freundlicher Unterstützung des Burgmuseums Archeo Norico Deutschlandsberg gestaltet. Sie zeigt neueste Funde aus der Römerzeit und dem Mittelalter - darunter Armbrustbolzen, gotische Ofenkacheln, Waffenbestandteile und vieles mehr. Zu bewundern bis 9. Oktober, Sa & So jeweils 11 bis 17 Uhr und auf Anfrage unter Tel. 0664 541 8525.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.