26.04.2016, 12:22 Uhr

Wandern, Laufen, Radfahren und Genießen als große Themeninhalte

In die neue Tourismussaison kommt wieder viel Bewegung


Es geht wieder richtig los! Die Tourismussaison 2016 ist eröffnet. Was der „Steiermarkfrühling“ in Wien ist „Fang ma’s an“ in Eibiswald. Am Freitag, dem 22. April, stellte das Schilcherland Eibiswald-Wies vom Lerchhaus neue Werbemedien und Projekte vor. Als Kompass für das zielgerechte Erreichen der vielfältigen Angebote fungiert die neu aufgelegte Freizeitkarte „Wos tuast“.


(jf). Die Tourismusverantwortlichen – allen voran Obmann Bgm. Josef Waltl, seine Stellvertreter Fini Hasewend und Gerhard Weißensteiner sowie Kassier Vizebgm. Alfred Rauch – bewegen vor allem sportliche Themen für die Gäste. Wandern, Laufen, Mountain- und E-Biken liegen als Freizeitaktivitäten voll im Trend.
18 Themenwege erschließen ganz besondere Orte im Schilcherland Eibiswald-Wies. „Drei weitere sollen noch hinzu kommen“, räumte Obmann Bgm. Josef Waltl beim Saisonstart „Fang ma’s an“ ein. Dazu gehören der Kloepferweg, der Turmbauerkogelweg sowie der Sulmklammweg in Wernersdorf, „bei dem noch Rechtliches zu klären ist“, so Waltl. Die einzelnen Wegbeschreibungen können in einer Sammelmappe übersichtlich aufbewahrt werden. Auch die Karten für E-Biken und „Grenzenloses“ Mountainbiken wurden überarbeitet und neu aufgelegt.
Für die Gasthäuser, Buschenschänken, Zimmervermieter und das Info-Büro gibt es spezielle Prospekt-Aufsteller, die an der Theke, an der Wand oder am Boden positioniert werden können. So sollen die neuen Werbemittel gut sichtbar an die Gäste gebracht werden. „Denn die Region hat viel zu präsentieren“, betonte Obmann Waltl.
Beim „Fang mas an“-Austausch in Eibiswald stellte Franz Haindl den Schaustollen Pölfing-Brunn vor, informierte die Familie Winkler über das immer beleibter werdende Eselwandern, traf die Familie Damm mit ihrem fantastischen 3D-Bogenparcours voll ins Schwarze, machte der Alpenverein Eibiswald Lust aufs Wandern, spielte Paul Dietrich mit seiner Steirischen Harmonika auf, rührten Schriftführerin Barbara und Sportreferent-Stellvertreter Erich Lindner von der LJ St. Oswald ob Eibiswald die Werbetrommel für ihren international preisgekrönten Koralpenlaufes, der heuer am 12. und 13. August zum zweiten Mal stattfindet.
Und auf noch ein innovatives Service, das demnächst online gehen soll, machte Obmann Waltl aufmerksam: „Wer in Hinkunft auf den Homepages der Gemeinden Eibiswald, Pölfing –Brunn und Wies den Link Tourismus anklickt, der landet auf einer Seite, auf der sich das Schilcherland Eibiswald-Wies mit Terminen und den verschiedensten Informationen übersichtlich präsentiert.

Bildbeschreibung:

Beim „Fang ma’s an“ kommen die Leut’ z’amm. Auch in die neue Tourismussaison kommt wieder viel Bewegung.

Die Tourismusverantwortlichen präsentieren stolz die neuen Werbemittel, wobei die Freizeitkarte die Basis bildet.

Fotos: Josef Fürbass
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.