09.05.2016, 11:20 Uhr

Frauental bittet zum Freitagabendderby

Im Herbst trennte man sich in Gleinstätten unentschieden: Ein Tor in der Nachspielzeit brachte Frauental noch das 2:2. (Foto: Franz Krainer)

Frauental ist in der Oberliga Mitte/West wieder zurück im Geschäft. Nun erwartet man im Bezirksnachbarderby Gleinstätten, das nach dem letzten Heimspiel etwas gut zu machen hat.

FRAUENTAL. SVF-Obmann Sepp Sailer rennt seit Wochen mit einem breiten Grinsen durch die Gegend, seine „Last-Minute-Entscheidung für Trainer Zejlko Vukovic“ hat den SV Frauental wieder auf die Siegerstraße geführt. Auch Sektionsleiter Ernst Klug weiß um den mentalen Schub, den die Verpflichtung des Trainers bei seiner Mannschaft ausgelöst hat: „Aus einem verunsicherten Haufen ist plötzlich wieder ein selbstbewusstes Team geworden." Die Zugänge von Aljaz Mak, Patrick Glauninger und Florian Eibinger haben der Truppe zusätzlich Qualität gebracht, die Rückkehr des lange verletzten Kapitäns Patrick Haring enorm gut getan. 17 Punkte im Frühjahr, mittlerweile auf Platz 8 und damit weit weg von einem Abstiegsrang - es läuft wieder in Frauental und diesen Freitag um 18.30 Uhr hat man das Heimderby gegen den SV Gleinstätten vor der Brust, auf das sich alle freuen. "Als drittbeste Frühjahrsmannschaft wollen wir natürlich punkten, doch das wird nicht leicht, auch Gleinstätten ist stark", betont Klug.

Wiedergutmachung angesagt

Die Gleinstättner haben nach vier Siegen en suite letztes Wochenende gegen Thal zu Hause eine 0:5-Klatsche eingefangen, für Obmann Gerhard Zirngast ein Weckruf: „Manche Herrschaften glauben, im Fußball kann man mit 80 Prozent Leistung etwas gewinnen, die Rechnung haben wir präsentiert bekommen.“ Zirngast hat deutliche Worte an seine Mannschaft gerichtet, ist überzeugt: „In Frauental wird man Gleinstätten völlig anders erleben, als gegen Thal.“ Auch Gleinstätten hat im Frühjahr schon 14 Punkte gesammelt, der Obmann erwartet ein großes Derby, bei dem Gleinstätten „auf Augenhöhe mit Frauental“ agieren kann. Bevor es aber zu diesem brisanten Oberligaduell kommt, kommen langjährige Verfolger des regionalen Fußballs zu einem Schmankerl, bei dem es etwas geselliger zugehen dürfte: Im Vorspiel treffen um 16.30 Uhr die Frauentaler Altherren auf die Oldies aus Gleinstätten.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.