20.06.2016, 10:10 Uhr

HV TDP Stainz zu Gast in Salzburg!

Team "1. HV TDP Stainz" bei der Stierwoschatrophy 2016
Ein besonderes Wochenende stand dem HV TDP Stainz bevor. Im Zuge der „Stierwoscha Trophy 2016“ war es den Stainzer Kickern möglich, bei einem besonderen Turnier teilzunehmen. Auf dem Trainingsgelände der Red Bull Akademie wurde bei einem Turnier unter Hobbymannschaften jene Mannschaft gesucht, die Ende Oktober gegen die Kampfmannschaft des FC Red Bull Salzburg antreten darf.

Insgesamt 18 Mannschaften spielten sich den Sieger aus. In 4 Vorrundengruppen stiegen jeweils die ersten 2 in die entscheidende KO-Phase auf. Der 1. HV TDP Stainz (mit einer Mannschaftsstärke von 10 Kaderspielern sowie den Vereinsspielern Daniel Flechl, Raphael Flechl und Karl Pölzl) startete perfekt ins Turnier und gewann die erste Partie gegen „Starkick Troopers“ mit 2:1. Im zweiten Spiel gab es für die Stainzer einen klaren 4:1 Erfolg gegen „Salzburg Milch“. Im dritten Vorrundenspiel ging es gegen den Vorjahressieger „Wolfsrudel FC“. Die Partie ging mit 3:0 verloren. Trotzdem stieg der HV TDP in die KO-Phase auf. Im Viertelfinale war dann aber leider Schluss. Mit einem knappen 2:1 gegen die Vorjahresfinalisten „Wild Boys 90“ war das Turnier damit beendet. Wir belegten am Ende den trotzdem zufriedenstellenden 6. Platz. Bester interner Torschütze des Turnieres war Albert Ademi mit 2 Toren. Weiters trafen für die Stainzer mit jeweils 1 Tor: Stefan Jaindl, Daniel Fabian, Karl Pölzl, Patrick Reinbacher und Michael Lesky.

Trotz allem war es eine tolle Erfahrung und auch Möglichkeit, auf einem der modernsten Trainingsgelände Europas dabei sein zu dürfen. Und wer weiß, vielleicht probieren es die Stainzer ja nächstes Jahr nochmals, den Angriff auf ein Spiel gegen den aktuellen Meister der österreichischen Bundesliga.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
18.244
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 20.06.2016 | 10:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.