18.04.2016, 08:43 Uhr

SC Stainz U14 in Sweatern von Toyota Hecher

Rot-Weiß-Rot-Turbo für die Akteure von U14 Stainz
Stainz: Sportplatz |

Juniorchef Hans Hecher überreichte die Trainingskleidung in Rot-Weiß-Rot.

Die Anfrage um eine Hilfe bei der Ausstaffierung der U14-Mannschaft, die Trainer Wolfgang Naterer an Juniorchef Hans Hecher richtete, liegt schon einige Zeit zurück. Für die Realisierung des Vorhabens hat es aber nie so richtig gepasst.
Jetzt aber stimmte der Zeitpunkt: Hans Hecher stellte sich am vergangenen Sonntag auf dem Stainzer Sportplatz ein, um den Spielern persönlich den neuen Zwirn zu überreichen. Herausgekommen ist eine funkelnagelneue Garnitur an Kapuzensweatern in den Farben Rot-Weiß-Rot. Warum diese Farbgebung? „Die nahe Europameisterschaft“, so Hecher, "soll den U14-Spielern neuen Schwung verleihen.“
Für die Marke Toyota stellt Fußball kein Fremdwort dar, sie ist Mobilitätspartner der Österreichischen Bundesliga. Vier Toyota Auris Touring Sports Hybrid hat Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer übernommen, die österreichweit für die Bundesliga im Einsatz sind. Vor allem der Hybrid-Standard hat es Ebenbauer angetan: „Damit können wir auf innovative Sicherheitstechniken vertrauen.“ Dass Toyota eine Tourenwagen-Langstreckenrennserie bestreitet, ist sportbewussten Fans ebenfalls kein Geheimnis. Das Engagement von Toyota Hecher passt also exakt in diese Reihe.
Dass mit dem sportlichen Anschub für die U14-Spieler klappte beim sonntägigen Spiel noch nicht ganz, das Match gegen die Altersgenossen aus Feldkirchen ging mit 1:3 verloren. Der Trost für die Akteure: Die Europameisterschaft beginnt erst am 10. Juni, da bleibt noch ausreichend Zeit, den Turbo zu zünden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.