20.04.2016, 09:34 Uhr

Schachklub St. Martin auch heuer hervorragend

Hans Graupp (l.) war neben Filip Golub (r.) einer der Hauptgaranten für die erfolgreiche Saison, er konnte alle seine neun Runden gewinnen. (Foto: KK)

Nach dem erfolgreichen dritten Platz in der Meisterschaft, blickt der Schachklub bereits auf den nächsten Vereinswettbewerb.

Mit einem 3:3-Remis endete das letzte Heimspiel gegen Bärnbach in der 1. Klasse Südwest. Hans Graupp und Filip Golub erkämpften die vollen Punkte, je ein Remis steuerten Wolfgang Heinisch und Franz Seiler bei. Trotz einer Auswärtsniederlage in Voitsberg, wo man die Chance auf den möglichen Titelgewinn verspielte, können die St. Martiner sehr zufrieden mit ihrer Saison sein. Hinter dem Meister aus Voitsberg und Flavia Solva erreichte man den dritten Rang in der Tabelle, damit belegte man den bereits dritten Podestplatz in der erst fünfjährigen Vereinsgeschichte. Die Leistungen von Hans Graupp stachen besonders hervor, er konnte alle seine neun Runden für sich entscheiden.

Blitzturnier beim Martinhof

Auch sonst ist noch viel los beim Schachklub. Die interne Vereinsmeisterschaft mit sieben Runden konnte Wolfgang Heinisch mit 6 Punkten vor Franz Seiler und Graupp (je 5 ½) für sich entscheiden. Einen weiteren Bewerb, um sich mit anderen Denksportlern zu messen gibt es wieder am 10. Juni: das beliebte Blitzturnier. Austragungsort ist heuer der Martinhof in St. Martin i.S., los geht's mit den Spielen um 18 Uhr. Für Teilnehmer gibt es Sachpreise zu gewinnen und vom Nenngeld hat man sowieso was, darin ist nämlich ein Grillteller enthalten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.