28.07.2016, 20:48 Uhr

Generalsversammlung der Raiffeisenbank Deutschlandsberg – Trotz angespannter Marktsituation eine zufriedene Bilanz

v.l. Die Aufsichtsratsvors.Stv. Werner Heim und Michael Ehgartner, Aufsichtsratsvorsitzender Werner Fürnschuß, Aufsichtsratsmitglied Marianne Grinschgl, VDir. Matthias Heinrich Raiffeisenlandesbank, Claudia Macheiner OeNB, VDir. Michael Hödl und Mundartliedermacherin Betty O.
Deutschlandsberg: Ebene2 | Im Hintergrund eines im Umbruch befindlichen Marktumfeldes lud am Donnerstag, dem 30. Juni die Raiffeisenbank Deutschlandsberg eGen. zu ihrer diesjährigen Generalversammlung ein. Diesmal wurde zur Versammlung die Location Ebene² der Raiffeisenbank am Hauptplatz in Deutschlandsberg gewählt, wobei auch eine Ergänzungswahl in den Aufsichtsrat auf der Tagesordnung stand.

Als Ehrengäste konnte Aufsichtsratsvorsitzender Werner Fürnschuß Pfarrer Istvan Hollo, vom Raiffeisenlandesverband VDir. Matthias Heinrich, von der OeNB Claudia Macheiner, sowie von der Raiffeisen-Innenrevision Armin Friedmann in der Mitte willkommen heißen.

VDir. Michael Hödl, verwies auf ein schwieriges Jahr mit vielfältigen Herausforderungen, welche es auch in Zukunft zu bewältigen gilt. Steigende Arbeitslosigkeit ein niederes Zinsniveau und weniger Geld für die Menschen, aber auch der Internet zwingen auch die Banken zu oft unpopulären Umstrukturierungsmaßnahmen. Daher gilt es sich etwa in Bereich Internetbanking zukunftsorientiert auszurichten.

In der Raiffeisenbank Deutschlandsberg arbeiten 35 MitarbeiterInnen mit hervorragender Ausbildung, wobei es Ziel ist, ihre Arbeitsplätze in der Region zu erhalten.
Die Schließung der Bankstellen St. Martin und Frauental, war eine schwere Entscheidung mit einhergehender Diskussion, jedoch musste dieser Schritt angesichts der angespannten Situation umgesetzt werden, wobei die automatisierten Bankgeschäfte (Behebungen und Einzahlungen) im vollen Ausmaß erhalten bleiben, skizzierte auch Aufsichtsratsvorsitzender Werner Fürnschuß die derzeitige Lage.

Raiffeisen im Spannungsfeld niederer Zinsen und Internet

Stark gesunkene Zinserträge, aber auch die steigende Internetnutzung der Kunden werden auch zukünftig gravierende Veränderungen wie etwa weitere Bankstellenschließungen erfordern. Trotzdem will die Raiffeisenbank Deutschlandsberg ein starker Partner in der Region bleiben. Mit der Errichtung der Veranstaltungslocacion Ebene² am Hauptplatz wurde eine Investition für die Region in Deutschlandsberg getätigt.
„Die Raiffeisenbank Deutschlandsberg ist gut gerüstet, so konnte in trotz schwieriger Rahmenbedingungen wieder ein zufriedenstellendes Gesamtergebnis, wie etwa durch Raiffeisen Privatbanking sowie ein wachsender Wertpapieranteil erzielt werden.
Sowohl die Aktiva als auch die Passivaseite weisen eine fundierte Bilanzsumme von 236.810.000 Euro aus. Erfreulich ist auch, dass ein Bilanzgewinn von 338.000 erwirtschaftet werden konnte.
Revisor Armin Friedmann konnte in seinen Revisionsbericht auf ein zufriedenstellendes des Ergebnis verweisen.

Ergänzungswahl in den Aufsichtsrat

Einstimmig wurde anschließend die Frauentalerin Marianne Grinschgl in den Aufsichtsrat gewählt. VDir. Matthias Heinrich bezeichnete Raiffeisen trotz Zweigstellenschließungen als Partner und Sponsor in der Region, wobei jeder zweite Steirer Raiffeisenkunde ist. Zudem sichert Raiffeisen Arbeitsplätze und erbringt jährlich nicht unbedeutende Steuerleistungen. Ebenso wichtig ist die regionale und digitale Präsenz, Ziel ist es in der Region zu bleiben“
Auch in Zukunft will die Raiffeisenbank in Deutschlandsberg Kunden und die Wirtschaft auch in schwierigen Zeiten begleiten und unter dem Motto „Kompetenz überzeugt-Zufriedenheit fasziniert. Mehr Mensch, mehr Vertrauen Raiffeisenbank Deutschlandsberg-ihr lebenslanger Partner“ gemeinsame Wege gehen. Nach der einstimmigen Genehmigung des Jahresabschlusses wurde zum gemütlichen Teil mit regionalen kulinarischen Köstlichkeiten und einer tollen Einlage der Mundartliedermacherin Betty O übergeleitet.


Text und Foto(s): Josef Strohmeier
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.