01.08.2016, 20:52 Uhr

Casino Zögernitz

Wien: Casino Zögernitz | Im Oberdöbling des 18. Jahrhunderts wurden zahlreiche Sommerresidenzen für den Adel und das gehobene Bürgertum errichtet und inmitten ließ ein Wiener Bürger namens Ferdinand Zögernitz anno 1837 eine Residenz im Biedermeierstil auf ehemaligem kaiserlichen Besitz erbauen. Das alte Casino Zögernitz wurde am 21. Juni des Jahres 1837 eröffnet und avancierte fortan mit seinem "reich dekorierten Saal“ und wunderschönem Garten zum beliebten Treffpunkt der besten Wiener Gesellschaft.
Seit Februar 2008 ist das Casino Zögernitz durch das Bundesdenkmalamt unter Denkmalschutz gestellt. Im Juli 2009 wurde das Casino Zögernitz in "Residenz Zögernitz" umbenannt und steht bis April/Mai 2014 für Saalvermietungen zur Verfügung. Nach einer Generalsanierung wird der Straußsaal in ein Tonstudio umfunktioniert und steht nach der Fertigstellung zu einem wesentlichen Anteil für Orchesteraufnahmen zur Verfügung.
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.