31.05.2016, 09:06 Uhr

Muth: Gastgarten wie aus einer anderen Welt

Alte Bäume spenden Schatten an heißen Tagen, duftende Blumen sorgen für eine entspannte Atmosphäre. (Foto: Katharina Stögmüller)

Der Heurige Muth punktet mit einer Kombination aus alten Bäumen und erfrischender Gastlichkeit.

Die Oase mit duftenden Blumen sowie jahrhundertealten Kastanien- und Lindenbäumen lädt zum Verweilen, Entspannen und Genießen ein. Klassische und kreative Köstlichkeiten zaubert Renate Finger aus regionalen und saisonalen Produkten – natürlich wienerisch, aber auch vegetarisch und vegan. Die Seniorchefin schwört auf TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und kocht für die Gäste geschmackvolle 5-Elemente - Gerichte.

Bei einem guten Glaserl Wein vom Weingut Muth oder einem gepflegten Bier genießt man die romantische Atmosphäre oder feiert Feste in einem der ältesten Heurigen Wiens. Nikolaus Judt und sein Team begrüßen und verwöhnen Sie gerne von Mittwoch bis Freitag ab 15.30 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag ab 12 Uhr, und nehmen Ihre Anfrage unter der Nummer 01/3707666 entgegen.

Hier gehts zum kompletten Artikel in der aktuellen Printausgabe

6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
19.678
Gerhard Singer aus Ottakring | 31.05.2016 | 09:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.