18.07.2016, 09:51 Uhr

Ab 18. Juli: Staugefahr auf der Döblinger Hauptstraße

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 18. Juli (Foto: Anja Gaugl)

Die Fahrbahnoberfläche wird zwischen Billrothstraße und Döblinger Gürtel erneuert

DÖBLING. In Fahrtrichtung Innenstadt ist die Fahrbahn der Döblinger Haupstraße zwischen Billrothstraße und Döblinger Gürtel beschädigt - jetzt wird dieser Abschntit erneuert.

Die Arbeiten finden ab Montag, 18. Juli bis voraussichtlich Freitag, 5. August statt. Das Halten und Parken im Arbeitsbereich ist verboten. Der Fußgängerverkehr wird aufrechterhalten, ein Fahrstreifen bleibt für den Autoverkehr frei.

Die Autobushaltestelle Glatzgasse der Linie 35 A wird ab 25. Juli bis 1. August 2016 aufgelassen, die Straßenbahnlinien 37 und 38 sind von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Verkehrsprobleme befürchtet der Autofahrerclub ÖAMTC. Staus werden sowohl auf der Döblinger Hauptstraße als auch auf der Billrothstraße nicht ausbleiben, heißt es. Auch die Philippovichgasse, die viele Währinger Richtung Gürtel benützen, werde überlastet sein.

Der ÖAMTC rät zu folgender Ausweichstrecke: Billrothstraße – Silbergasse – Ruthgasse – Barawitzkagasse zur Heiligenstädter Straße. Zeitweise werde es aber auch hier zu Verzögerungen kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.