27.09.2016, 16:47 Uhr

Restaurant Bamkraxler in der Döblinger Kahlenbergerstraße schließt

Chefin Sabine Leimer-Vozicky am Spielplatz im Garten in der Kahlenberger Straße 17. (Foto: Archiv)

Am 16. Oktober hat das Lokal das letzte Mal geöffnet.

DÖBLING. Vor allem für Eltern und Musikfreunde war es eine Institution im Bezirk: Der Bamkraxler in der Kahlenberger Straße 17 ist bekannt für ausgiebige Brunches, bei denen Kinder bestens unterhalten wurden. Einmal in der Woche wird zu Live-Konzerten geladen, meist aus dem Blues-Bereich. Und für all jene, die einfach nur etwas Essen und Trinken wollen, ist der große und schattige Gastgarten vor allem im Sommer einladend gewesen.

Das alles ist mit 16. Oktober vorbei: Der Bamkraxler schließt, wie die Inhaberfamilie Leimer-Vozicky auf Facebook bekanntgab. "Der Schritt fällt uns nicht leicht", heißt es da, die Gesundheit gehe aber vor. Außerdem wird auf wirtschaftspolitische Themen verwiesen.

Zumindest ein Mitgrund dürfte sein, dass in der Kahlenberger Straße derzeit ein Immobilienprojekt geplant wird. Im Zuge dessen dürfte auch der Verkauf des Bamkraxlers vollzogen worden sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.